Montag, 24. August 2020

Kinderbuch über Insekten: Sechs Beine oder mehr


Werbung

Ich hatte jetzt 2 Bücher auf dem Bett liegen und wunderte mich warum die Jungs auf einmal so still waren.... Eines davon war "Sechs Beine oder mehr" in das die Jungs plötzlich  total vertieft waren. Die viele Krabbeltiere fand besonders der Kleine total klasse und wir haben dann zusammen weiter darin gestöbert.


"Sechs Beine oder mehr" 


Originaltitel: There are Bugs Everywhere
Mit Illustrationen von Britta Teckentrup
Hardcover, Pappband, 48 Seiten, 23,5x30, 48 farbige Abbildungen
ISBN: 978-3-7913-7439-0
Erschienen am  09. März 2020

Klappentext:
Entdecke die wuselige Welt der Krabbeltiere!
Sie haben sechs Beine oder mehr, wuseln durch die Erde, flattern durch die Luft oder gleiten durchs Wasser: Unsere Erde ist von Millionen unterschiedlicher Insekten- und Spinnentierarten bevölkert.
Sie alle haben ihre Besonderheiten und auch die Allerkleinsten erfüllen wichtige Aufgaben in der Natur. Insekten eben überall auf der Welt, aber viele Arten sind heute vom Aussterben bedroht.
Lerne diese faszinierenden Lebewesen kennen und entdecke, was du tun kannst, um diese Tiere zu schützen, die so wichtig sind für unser Ökosystem!

Ein Natur-Sach-Bilderbuch mit leuchtenden Illustrationen von Britta Teckentrup.

Schon auf dem Cover des Buches begegnen uns ganz viele verschiedene Krabbeltierchen, die man auch als Erwachsener noch gar nicht so genau kennt. Da ist man natürlich schon neugierig, besonders wenn man sie für Tiere und das Naturthema interessiert.

Ich bin bei solchen Büchern ja immer wieder erstaunt, wie viele verschiedene Arten von Insekten es auf der Welt gibt. Selbst die heimischen hat man wahrscheinlich noch nicht alle selber gesehen.

Auf den 48 Seiten des Buches gibt es auf jeden Fall viel zu entdecken und man bekommt durch viele kleine Infotexte jede Menge Informationen rund um die kleinen Krabbeltierchen

Im Buch kann man mehr über Lebensräume und Essgewohnheiten der Insekten erfahren.

Ich fand es selber noch echt interessant. So wusste ich zum Beispiel nicht, dass Insekten neben den Facetten Augen auch noch ein Einzelauge haben.

Auf einigen Seiten gibt es auch kleine Suchspiele die schon die ganz Kleinen gut machen können. So muss man zum Beispiel auf einer Seite mit Bienen die 2 Wespen dazwischen entdecken. 

Die Buchempfehlung liegt bei 6 Jahren, wobei ich denke, dass das Buch auch schon gut früher mit den Kindern angeschaut werden kann. Wie gesagt unser Kleinster war total begeistert und er wird jetzt erst 5 Jahre alt.

Ich wünsche euch viel Spaß beim Lesen

Folgt uns gerne auch auf  FacebookInstagram und Pinterest :-) 



Keine Kommentare:

Kommentar posten

MIT ABSENDEN DES KOMMENTARS STIMMT IHR DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG ZU.
https://familieundmehr.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html

Ihr habt aber die Möglichkeit, eure Daten zu anonymisieren (wählt "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" aus).