Sonntag, 17. Februar 2019

Unser kreativer Start in den Frühling



(Anzeige)
Ich sitze hier gerade im Büro und schreibe für euch diesen Artikel und wenn ich raus schaue kann ich es kaum glauben, aber es stimmt.... die Sonne scheint. Spürt ihr wie sie langsam kommen, die Frühlingsgefühle?  Wunderschön oder? 
So langsam stellt sich bei uns also wieder alles auf Frühling ein. Die Kinder sind  am liebsten den ganzen Tag draußen, spielen und fahren Fahrrad. Man kann schon an manchen Zweigen die ein oder andere grüne Knospe erkennen. 
Ich freue mich unheimlich darauf, wenn endlich wieder alles grün wird und anfängt zu blühen. Geht euch das auch so? 
Jetzt müssen wir langsam wieder anfangen den Kindern, und auch uns natürlich, draußen alles schön zu machen. Unser Projekt für diesen Frühling ist eine Matschküche. Ich bin schon sehr gespannt. Die Paletten dafür stehen schon in der Garage. 

Allerdings sind wir im  Moment noch dabei die Wohnung schön für den Frühling zu dekorieren. Besonders die Kinderzimmer werden da schön mit gebastelten Dingen dekoriert.

Und ich dachte ein paar davon kann ich euch ja jetzt mal zeigen. und natürlich hab ich es mir nicht nehmen lassen auch wieder etwas mit Papptellern zu basteln. Die sind hier nach wie vor ein beliebtes Bastelmaterial.


Zweige mit Blumen

Ganz leicht ist unsere erste Bastelidee, denn wir haben einfach ein paar Zweige mit kleinen Blumen dekoriert. Die Zweige durfte mir Lian mit seinem coolen Taschenmesser, an dem eine kleine Säge ist, besorgen. da war er ganz stolz und hat mir auch gleich ein paar schöne Zweige gebracht.

Ganz simpel haben wir viele kleine Blumen ausgeschnitten, da braucht es noch nicht mal groß eine Vorlage, das bekommt man auch ganz gut so hin.


Die Zweige dann in eine Vase oder ein anderes Gefäß stecken und die Blumen dort mit Heißkleber dran fixieren. Je nachdem wie ihr und eure Kinder lust haben könnte ihr auch noch allerlei anders an die Zweige hängen.... wie wäre es mit kleinen Marienkäfern oder Bienen? 




Schmetterling

Eines meiner liebsten Bastelmaterialien, vor allem wenn es um das Basteln mit Kindern geht, sind ja Pappteller. Die finde ich einfach so klasse, da lässt sich so viel tolles machen. Diesmal haben wir sie für Schmetterlinge benutzt und das in Kombination mit einer Klopapierrolle.



Um die Klopapierrolle klebt ihr Bastelpapier in eurer Wunschfarbe, schneidet es oben und unten etwas länger, als die Rolle, so sieht man sie später nicht so schnell.

Die Teller in der Mitte halbieren und dann noch ein etwas ungerades Dreieck zur Mitte jeder Hälfte schneiden, so wie ihr es auf dem Bild sehen könnt.

Dann können die Kinder nach Lust und Laune die Tellerhälften bemalen.

Wenn alles schön Trocken ist können die Teller mit Heißkleber an der Klopaierrolle befestigt werden

Noch 2 Fühler aus schwarzem Tonkarton und 2 Wackelaugen und ein niedlicher Schmetterling ist fertig.



Wir haben als kleines Dekoelement dem Schmetterling noch eine kleine Blume angeklebt.



Bastelidee wenn Mama mal nicht so viel Zeit hat

Und auch wenn ich selber ja total gerne bastel fehlt mir manchmal doch etwas die Zeit um immer neue Bastelideen vorzubereiten und mit den Kindern durchzuführen. Aber das ist auch kein Problem, denn dafür gibt es bei uns die Produkte aus der Reihe "Die Sachenmacher"  Das sind Bastelsets wo man selber meist nur noch Kleber braucht und die Kinder recht selbstständig ohne schwere Anleitungen  alles basteln können. 

Ich hatte zB hier die Vögelchen, die einfach nur noch aus dem Bastelbogen gedrückt werden mussten und die Kinder konnten sie dann farblich nach ihren Wünschen zusammen kleben. 



Sam fand es richtig toll und durfte auch seine eigenen Vögelchen zusammen kleben. Ich hatte ihm nur schon mal eines als Vorlage zusammengeklebt und dann hat das alleine ganz gut geklappt. Und danach hat er sie allen ganz stolz präsentiert. Jetzt hängen sie in seinem Kinderzimmer am Fenster und jeder kann sie bewundern.





Ich finde es echt klasse, so habe ich mir Vorbereitungen gespart und die Kinder können selber etwas machen. So sind sie mal schnell beschäftigt, wenn ich am Kochen bin oder die Wäsche mache.

Achso "Die Sachenmacher"- Produkte findet ihr übrigens bei Jako-o. Da lohnt es sich ja sowieso immer mal vorbei zu schauen. Schaut euch gerne mal um, ich bin mir sicher, dass ihr das passende Sachenmacher Set auch für eure Kinder findet.

Da gibt es für jede Jahreszeit etwas passendes. Und jetzt für den Frühling gibt es auch wieder ganz viele neue Sets. Wir haben zB auch noch die "Gartenwichtel" da müssen die Kinder mit einer extra Kindernadel die Filzmützen zusammennähen und weitere Teile kleben. Einfach richtig klasse dieses Set, ich dachte beim Kauf ja erst, dass es sich um so kleine Blumenstecker handelt, aber nein sie sind wirklich richtig toll groß und auch die Holzstäbe sind in dem 3er Set enthalten.








Ich freue mich wirklich so, dass der Frühling nun in den Startlöchern steht und wir hier schon so toll am Basteln sind und sich alles auf die blühende Jahrezeit einstellt.

Seid ihr auch schon dabei alles für den Frühling schön zu machen? 






Kommentare:

  1. Coole Idee mit den Zweigen, und ganz einfach :-)

    AntwortenLöschen
  2. Da sind ja wirklich schöne Sachen zum Basteln dabei!

    AntwortenLöschen
  3. Das sind ja tolle Ideen! Der Schmetterling macht sich bestimmt auch wunderbar am Kinderfenster.

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Bastelideen für den Frühling. Die Idee mit den Blüten finde ich besonders süß.
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sina,
    hach, da bekomme ich richtig Frühlingslaune.
    Wir basteln auch sehr gerne.
    Sobald es wärmer wird noch mehr. :
    Liebe Grüße Marie

    AntwortenLöschen
  6. Oh wow, ich wusste ja gar nicht, dass Jacko-o auch so coole Materialien zum Basteln hat. Gleich mal schauen, ob es die beim Schweizer Versand auch gibt. Danke für die Ideen!

    AntwortenLöschen
  7. Hübsch geworden, eure Frühlungsdeko!

    AntwortenLöschen

MIT ABSENDEN DES KOMMENTARS STIMMT IHR DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG ZU.
https://familieundmehr.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html

Ihr habt aber die Möglichkeit, eure Daten zu anonymisieren (wählt "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" aus).