Mittwoch, 4. Juli 2018

Traumfänger für Kinder - 3 Ideen zum Basteln


Anzeige:
Was bei Kindern in Amy´s Alter sehr beliebt ist sind Traumfänger. Irgendetwas magisches umgibt diese tollen Dekoelemente. Ein Mandala ähnliches Design mit jeder Menge Federn und Kugeln.  Dem Glauben nach sollen Traumfänger zu einem besseren Schlaf verhelfen. So werden die guten Träume durch gelassen und schlechte Träume bleiben an ihm haften und verschwinden mit aufgehen der Morgensonne. 



Man kann sich einen Traumfänger kaufen oder aber vor allem mit den Kindern auch tolle Traumfänger selber machen. Dazu braucht es nicht viel Aufwand und sie sind leicht zu machen. Ich habe heute 3 Vorschläge für Traumfänger für euch.


Variante 1: Ein Traumfänger mit einem Pappteller.


Ihr braucht dafür also einen Pappteller, Schnur, Perlen (mit Loch) und Federn. Ebenso eine Nadel, Schere und evtl einen Locher.
Je nach Wunsch könnt ihr den Teller vorher auch noch mit Farbe anmalen. 

Den inneren Teil des Tellers herausschneiden. Mit Hilfe der Nadel dann den Faden kreuz und quer oder nach einem bestimmten Muster über den Teller spannen. Wir haben zwischendurch schon mal ein paar Sterne mit auf den Faden gespannt. Für den unteren Teil des Traumfängers mit dem Locher ein paar Löcher hineinstanzen (grad kein Locher zur Hand? Dann auch einfach mit der Nadel durchstechen) 
Ich hab dann immer zwei Federn mit dem Faden zusammen gebunden und dann oben auf den Faden die Kugel gefädelt und dort auch nochmal die 2 Federn ein wenig durch gesteckt. 
Alles zusammen an den Pappteller binden und fertig ist der erste Traumfänger







Variante 2: Traumfänger mit Eisstielen

Ihr braucht Eisstiele, Heißkleber, Faden, Federn, Kugeln (mit Loch) und eine Schere

Die Eisstiele mit Heißkleber zu einem Dreieck kleben (kann natürlich auch eine andere Form werden) Wieder mit dem Faden ein Netz durch das Dreieck spannen.  Die Federn zusammen binden und die Kugel dabei und alles an das Eisstiel-Dreieck binden.




Variante 3: Jetzt kommt die schönste Bastelvariante eines Traumfängers, denn diese kam mit Hilfe eines Bastelsets zustande.
Bei FOLIA bekommt ihr jetzt neu 2 Bastelsets für einen Traumfänger. Einmal ganz Mädchen-Like mit rosa Farben und dann auch noch einen in Naturfarben. Natürlich hat Amy sich hierbei für die Mädchen Variante entschieden, die mir selber auch total super gefällt. 




Im Set enthalten sind: 1 Mobilering, Baumwollgarn in rosa und türkis, weißes Kunstlederband, 10 Federn, 21 Holzperlen und eine Anleitung.



Im Set befindet sich eine genaue Anleitung wie ihr das Muster des Traumfängers machen müsst. Ich muss aber zugeben, ich habe eine Zeit lang gebraucht um den Dreh raus zu haben und war teilweise echt verzweifelt. Ich basteln gerne aber hab dann bei sowas doch eher wenig Geduld. Aber wie ihr sehen könnt habe ich es ja doch noch geschafft. Normal sind die mittleren Fäden des Traumfängers grün, aber da wollte ich einfach mit meiner fehlenden Geduld nichts riskieren und bin einfach bei meinem rosa Faden geblieben. 
Zwischendurch habe ich dann die weißen Kugeln auf den Faden gezogen, so dass sie mit ins das Netzmuster integriert sind. 



Ist das innere Netz fertig wird um den Mobilering das weiße Lederband befestigt.
Wie bereits bei den oberen Traumfängern beschrieben werden dann jeweils 2 Federn an den Faden gebunden und dann kommen noch die Kugeln dazu. Das Set beinhaltet auch 2 schwarze Federn, die wollte Amy jedoch nicht an ihren Traumfänger. Aber war ja auch kein Problem, es blieben ja noch genug andere Federn.



Das Set ist absolut wunderschön. Mir gefallen die Farben so super. Wer das Set einem Kind schenkt sollte aber auf jeden Fall Hilfe mit einplanen. Für Kinder wird es doch schwer, wie gesagt ich mit meiner Geduld war anfangs auch am verzweifeln ;-) 
Aber wir freuen uns jetzt diesen tollen Hingucker im Zimmer zu haben.



Viel Spaß beim Basteln 

Der Traumfänger wurde mir von Folia zur Verfügung gestellt

Kommentare:

  1. Yeahhhh, du kommst genau richtig! Haben heute gerade einen Ring und Perlen besorgt! Garn und Federn hab ich schon. Jetzt fehlt nur noch die Umsetzung. ��

    AntwortenLöschen
  2. Mag ich gerne. Wir haben neulich welche mit den Schülern gemacht. Die waren auch soooo schön, aber insgesamt ziemlich schwer - selbst für tüddelfreudige 4. Klässler ☺️

    AntwortenLöschen
  3. Meine Tochter liebt Traumfänger. ich bringe welche von meinen Reisen mit.

    AntwortenLöschen
  4. wie hübsch, ich liebe Traumfänger, stehen schon so lange auf meine To Do Liste  

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Sina,
    deine Traumfänger sehen ganz zauberhaft aus.
    Vielen dank für deine schöne Idee dazu.
    Liebe Grüße Marie

    AntwortenLöschen
  6. Wie hübsch <3 Ich glaube ich muss auch endlich mal welche machen. Habe selbst noch einen im Schlafzimmer den mein Bruder mir vor 15 Jahren im Kindergarten gebastelt hat :)

    AntwortenLöschen
  7. Die sehen aber toll aus! Eine total schöne Idee.

    AntwortenLöschen

MIT ABSENDEN DES KOMMENTARS STIMMT IHR DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG ZU.
https://familieundmehr.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html

Ihr habt aber die Möglichkeit, eure Daten zu anonymisieren (wählt "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" aus).