Dienstag, 28. August 2018

Bunte Tiere basteln + tierreichem Buchtipp von arsEdition


Werbung:
Wir haben dann mal wieder ein wenig gebastelt. Tiere werden ja immer  gerne gebastelt und ich liebe es ja wirklich aus Papptellern etwas tolles zu machen und deshalb sind unsere 4 Tiere auch alle aus Papptellern. Wir haben eine Schneeeule, eine Schlange, eine Maus und einen Hai gebastelt, nachdem wir ein super tolles Buch angeschaut haben, von dem ich euch weiter unten noch ein bisschen was erzähle. Tiere sind ja bei Kindern immer besonders beliebt und werden hier auch gerne gebastelt.




Schneeeule

Für die Schneeeule benötigt ihr
2 Pappteller
Papier in gelb
einen schwarzen Stift
Farbe in grau


Die Teller habe ich nur immer zur Hälfte mit etwas grau bemalt, aber auch nicht deckend, sondern etwas locker und danach die schwarzen Striche gemacht.


Die Augen aus Tonpapier ausgeschnitten und die mit schwarzem Stift bemalt.


Noch einen Schnabel aufgezeichnet und die Flügel und Augen mit Heißkleber an den Körper geklebt und fertig ist die Schneeeule.


Maus

Für unser kleines Mäuschen braucht ihr neben Schere und Kleber noch
1 Pappteller
graue Farbe
Papier in rosa
Wackelauge
Stift in schwarz

Der Pappteller wird halbiert und aus dem rosa Papier 2 größere und ein kleiner Kreis ausgeschnitten und einen Mäuseschwanz.


So sieht es dann aus wenn ihr alles zusammen geklebt habt. Die Papierstücke bekamen wieder eine schwarze Kontur.



Hai

Der Hai benötigt neben Kleber und Schere
blaue Farbe
1 Pappteller
blaues Transparentpapier
Papier oder Tonkarton in blau und weiß
Wackelaugen

Den mittleren Teil des Papptellers ausschneiden und den Rest blau anmalen. Wenn alles getrocknet ist von hinten das Transparentpapier drauf kleben.
Die restlichen Teile für Flossen und Zähne ausschneiden und gemeinsam mit den Wackelaugen aufkleben.


Sieht gar nicht so böse aus unser süßer Hai



Schlange

Jetzt kommt noch die coole Schlange, dafür braucht ihr

Pappteller
Farbe in gelb und rot
Stift in schwarz
4 Musterklammern
Wackelaugen
Schere

Den Teller haben wir gelb angemalt und nach dem Trocknen direkt in 4 Teile geteilt, der Innenteil des Tellers konnte dabei herausgeschnitten werden, denn ihr braucht nur den Rand, wie ihr auf dem Bild sehen könnt. Dennoch malt erst alles an, denn aus dem Innenteil lässt sich dann super der Kopf der Schlange herausschneiden, so habt ihr für alles den selben Gelbton.



Nach dem Ausschneiden können dann noch die roten Punkte drauf, welche nach dem Trocknen noch einen schwarzen Umriss bekommen.Und auch die Wackelaugen können nun auf den Kopf der Schlange.


Nun könnt ihr mit Hilfe der Musterklammer alle Teile zusammenstecken und ihr habt eine coole bewegliche Schlange.


 Wusstet ihr eigentlich, dass es um die 3000 Arten von Schlangen gibt? Das es viele gibt habe ich mir gedacht, aber gleich 3000 Stück, das ist wirklich eine ganze Menge oder ?
Ein paar von ihnen haben wir nämlich jetzt in dem tollen Buch "So viel Leben! Die Tiere unserer Erde" aus dem Verlag arsEdition  entdecken können. Und wie der Titel es schon verrät befindet sich in diesem Buch wirklich ganz, ganz viel Leben......




Ich sage euch es ist ja nun wirklich schon unglaublich wie viele verschiedene Tiere es auf der Welt gibt aber in diesem lehrreichen Buch zu erfahren wie viele verschiedene Arten es von diesen Tiere auch noch gibt ist wirklich unfassbar.
Für mich war ein Delfin immer ein Delfin, aber das es 40 verschiedene Arten gibt habe ich wirklich nicht gewusst.
Aber 40 ist im vergleich zu anderen Lebenwesen ja echt ein Witz, so lernen wir im Buch auch Tiere kennen welche einer Familie von bis zu 170000 Arten angehören und selbst das ist noch nicht die größte Zahl des Buches.
Es ist einfach unglaublich wie Tierreich unser Planet ist und ich bin wirklich dankbar, es nun dank dieses Kinderbuches zu wissen.


Unsere gebastelte Schneeeule finden wir nämlich im Buch auch wieder und erfahren in welcher Region sie zuhause ist. 
Jede Doppelseite hält eine Tierfamilie bereit, zu der uns in einem kindgerechten Informationstext etwas erzählt wird und dann erfahren wir über die abgebildeten Arten noch ein wenig mehr, wie zB wo sie zuhause sind oder was sie fressen.



Und nicht nur die Tiere werden im Buch erwähnt, denn auch Gräser, Bäume und Pilze gehören zum Leben unserer Erde und haben ihre eigenen Seiten bekommen.

Wir waren wirklich sehr begeistert von diesem Buch, es ist so faszinierend diese Information über unsere Welt zu bekommen. Mir war es wirklich nicht bewusst, dass Tiere so eine Artenvielfalt besitzen.
Nicola Davies und Lorna Scobie haben mit diesem, vielleicht einzigartigem, "Tierlexikon" wirklich etwas tolles erschaffen. Die Zeichnungen und Texte sind so wunderbar kindgerecht.

Man muss auch dazu sagen, dass dieses Buch wirklich von einer Expertin geschrieben wurde, denn Nicola Davis promovierte in Zoologie und arbeitete für BBC in der Abteilung Naturgeschichte. Ihre Kinderbücher wurden bereits mehrfach ausgezeichnet und nachdem ich diese Buch hier in Händen hielt kann ich auch verstehen wieso. Es ist einfach so wunderbar.

Die Kinder schauen es sich so gerne an um Amy hat es total interessiert durchgeblättert und war von der Artenvielefalt auch total überrascht und hat Seite für Seite immer zuerst unten in der Ecke geschaut wie viele Arten es auf der Welt gibt.

Altersempfehlung für das tolle Buch ist ab 7 Jahren, kann aber durchaus auch für jüngere Kinder sehr interessant sein und als informatives Vorlesebuch dienen.

Wir können ganz klar eine Kaufempfehlung für dieses Buch aussprechen und ich hoffe meine Kinder nehmen es noch ganz oft in die Hand und  ich glaube ich werde mir dieses Buch auch nochmal genauer anschauen und ein wenig mehr über die Tierarten lernen.



Ich hoffe euch wird das Buch genau so gut gefallen wie uns. Ich wünsche euch viel Freude beim Lesen


Nicola Davies, Lorna Scobie

So viel Leben!

Die Tiere unserer Erde
20,00 € [D] / 20,60 € [A]
Erschienen am 18.06.2018
Ab 7 Jahren
Hardcover, 64 Seiten
356 mm x 295 mm
Übersetzt von: Andreas Jäger
ISBN: 978-3-8458-2772-8



Kommentare:

  1. Das sind aber tolle Bastelvorlagen! Vielen Dank, dass du dir so viel Mühe gemacht hast und dazu noch ein so schönes Buch vorstellst! Das wäre sicher etwas für meine Tochter!
    Liebe Grüße
    Miriam

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank fuer die tollen Bastelideen und den Buchtipp !!

    AntwortenLöschen
  3. Wie schön! Ich liebe Pappteller-Basteleien. Für Friedas 1. Geburtstag habe ich ganz viele Pappteller-Löwen gebastelt und bemalt und als Girlande aufgehängt. Das war sooo schön. Das Buch klingt auch sehr toll. Tiere sind hier bei Frieda auch echt ein Dauerbrenner.

    AntwortenLöschen
  4. Super coole Ideen!
    Ich bin so unkreativ was das angeht, da kann ich sowas bestens gebrauchen. Lieben Dank für die netten Tierideen. Mein Kleiner wird die lieben :-D

    AntwortenLöschen
  5. Schöne Idee mit den Tieren. Wir haben neulich auch einen Frosch und eine Schildkröte aus Papptellern gebastelt. Machen wir bestimmt nochmal.
    LG Anke

    AntwortenLöschen

MIT ABSENDEN DES KOMMENTARS STIMMT IHR DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG ZU.
https://familieundmehr.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html

Ihr habt aber die Möglichkeit, eure Daten zu anonymisieren (wählt "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" aus).