Sonntag, 15. März 2020

Beschäftigungen für die #Coronaferien


So ihr Lieben es ist nun wirklich so weit. War es vor ein paar Wochen für uns noch ganz weit weg, hat Corona auch uns erreicht.
Zu Beginn war es für mich auch eher Panikmache über die Medien, allerdings hat sich meine Meinung nun doch geändert. Zwar soll man nicht in Panik verfallen, aber ich nehme es jetzt doch ernster als zu Beginn.

Seit Freitag ist es nun offiziell: Auch bei uns in Hessen werden ab Montag die Schulen und Kindergärten für 5 Wochen zu sein, 2 davon wären aber eh Osterferien gewesen.

Manche sagen, ist doch nichts anderes als Sommerferien, aber da gibt es doch einige Unterschiede:

In den Sommerferien können die Kinder ins Schwimmbad, die Eisdiele, auf Spielplätze, sich mit Freunden verabreden. All dies fällt diesmal weg. Ja noch nicht mal zu den Großeltern dürfen sie gehen.

In den Sommerferien haben meist beide Eltern gemeinsam Urlaub um größere Unternehmung wie Urlaubsreisen, Zoo und Freizeitpark zu machen. Diesmal nicht.

Normal hätte mein Mann wenigstens um Ostern Urlaub gehabt, aber aus organisatorischen Gründen muss dieser nun auch gestrichen werden.

Also heißt es nun eine Liste erstellen, mit allem was ich meinen Kindern in diesen zusätzlichen Ferien anbieten kann und damit ihr auch was davon habt lass ich euch die Liste direkt mal hier.

Beschäftigungen für die #Coronaferien

Eine große Playmobil Stadt aufbauen
Lego bauen
Sticker- und Rätselhefte
Malbücher
Mit Klopapierrollen basteln


Ostereier färben
Ostereier bemalen
Kartoffeldruck
Bügelperlen
Steine bemalen
Wasserfarben malen
Stempeln
Mehlschneiden und Topfschlagen spielen
mit Kartons basteln
Kneten --> Rezept für Knete


Bücher lesen
Eine eigene Geschichten schreiben
Briefe an die Großeltern oder Freunde schreiben
Kuchen backen
Muffins backen
Brot backen
mit Papptellern basteln 


eine Höhle bauen (mit Stühlen und Decken)
Filmnachmittag mit Popcorn und Nachos
Alle Puzzle machen die im Haus zu finden sind
Leinwände bemalen


Hand- und Fußabdrücke machen
Osterkörbchen basteln
gemeinsam für Ostern dekorieren
Zusammen  das Mittagessen kochen
Musikintrumente basteln
Gesellschaftsspiele spielen
einen Rekordenachmittag machen --> siehe hier



Aktivitäten für draußen, solange es noch geht
Spazieren gehen
Am Bach spielen
Staudamm bauen
Auf Bäume klettern
Selbstgebaute Schiffchen fahren lassen


Drachen steigen lassen (wenn´s windig genug ist)
Fahrrad fahren
Inliner fahren
Ein Picknick machen
Fußball spielen
Ein Waldmandala legen




Das sind schon mal ein paar Dinge, die wir umsetzen werden und ich hoffe wir und alle anderen bekommen die zusätzlichen Ferien gut rum und machen das Beste daraus. Immerhin haben sich die Kinder mega über diese zusätzliche freie Zeit gefreut.

Habt ein paar schöne Wochen und passt auf euch auf 




Kommentare:

  1. Unsere Kids sind 13 Jahre alt und müssen allein daheim bleiben. Wir bekommen kein frei und müssen arbeiten gehen. LG Romy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mit 13 geht das ja schon einigermaßen, allerdings ist die Betreuungsfrage Momentan für viele ein großes Problem.

      Löschen
  2. Ja wer hätte das vor ein paar Wochen gedacht! Bei uns ist erst ab Mittwoch schulfrei! Morgen und Dienstag gehen alle noch mal normal los! Auch meine Arbeit geht erstmal auf Sparflamme weiter, die älteren Patienten werden erstmal nicht besucht, solange das Risiko so groß ist!

    Die Beschäftigungen, die du hier aufgelistet hast, finde ich klasse! Da ist wirklich für jeden was dabei :)

    Liebe Grüße
    Jana

    AntwortenLöschen
  3. Ich hätte auch echt nicht damit gerechnet, dass das ganze so weit kommt und ich glaube auch nicht, dass das alles ist. Jedenfalls müssen wir nun sehen, dass wir irgendwie das beste draus machen

    AntwortenLöschen

MIT ABSENDEN DES KOMMENTARS STIMMT IHR DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG ZU.
https://familieundmehr.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html

Ihr habt aber die Möglichkeit, eure Daten zu anonymisieren (wählt "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" aus).