Mittwoch, 18. März 2020

Kinderbuch-Tipp: Billy mit den Bambusbeinen


Werbung
Wir haben vor kurzem unser erstes Buch aus dem Hummelburg Verlag bekommen. Ich muss ja gestehen, dass mir dieser Verlag bis dahin noch sehr unbekannt war. Und ich war schon neugierig auf das Buch "Billy mit den Bambusbeinen".
Als ich das Titelbild gesehen hatte kam mir besonders das Gesicht von dem niedlichen Billy irgendwie bekannt vor.  Nachdem ich dann den Namen des Autors, Erhard Dietl, sah war mir auch schnell klar woher, denn irgendwie erinnern das Gesicht von Billy an die Olchis, findet ihr nicht auch?



Billy mit den Bambusbeinen
Das Insektenkind Billy wird nun langsam größer und darf nun ohne seine Eltern die Welt erkunden.
Mit seinen feinen Flügeln und langen Beinen macht er sich nun auf die Reise und genießt die Natur. Unterwegs trifft er natürlich auch viele andere Insekten wie zb einen Marienkäfer. Dieser coole Geselle macht sich lustig drüber, dass Billy ja gar nicht so coole Punkte auf seinen Flügeln hat, wie er selber. Und auch die nächsten Begegnungen haben immer irgendetwas "besseres" als Billy weshalb er einfach nur noch traurig ist.


Warum haben alle so tolle "Extras" und er nur diese feinen Flügelchen und dünnen Bambusbeine?  Doch dann trifft er die Wiesenwanze und die hat eine ganz andere Meinung zu Billy langen Beinen. Damit hätte Billy gar nicht gerechnet.....


Unsere Meinung
Die Story vom Buch finde ich wirklich schön, denn die Kernaussage ist, dass jeder von uns einzigartig und wunderbar ist. Auch wenn wir meist anderen Gegenüber etwas neidisch sind, so sollten wir doch im klaren sein, dass es auch Menschen gibt, die an uns besonderes finden, auch wenn wir das gar nicht gedacht hätten.


Die Buchseiten sind durchgehen illustriert und haben kurze, reimende Texte. Auf den Bildern gibt es neben Billy und den jeweiligen Charakteren auch immer noch ein paar kleinere Insekten zu entdecken, die man sich etwas genauer anschauen sollte, denn als kleines Extra gibt es zum Ende des Buches noch 2 Seiten mit Insekten, die wir nun im  Buch wieder finden müssen. 


Das macht mein Sohn ja immer besonders gerne. Und wenn man sich das Buch vorher schon genau angeschaut hat findet man die süßes Insekten auch recht schnell.

Wir wünschen euch viel Freude bei Lesen









Keine Kommentare:

Kommentar posten

MIT ABSENDEN DES KOMMENTARS STIMMT IHR DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG ZU.
https://familieundmehr.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html

Ihr habt aber die Möglichkeit, eure Daten zu anonymisieren (wählt "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" aus).