Samstag, 6. Februar 2021

Wir basteln uns süße Schäfchen


 Nach unseren Regenbogenfischen kommen jetzt schon wieder die nächsten tierischen Basteltipps.

In der Kindergartengruppe wurde vorgeschlagen, dass wer Lust hat ja mit seinen Kindern etwas zum Thema Schaf+Wolle machen kann, um es dann als Anregung zu teilen. Das haben wir uns natürlich nicht zweimal sagen lassen und direkt losgelegt. Sam und ich haben daher ein paar verschiedene Bastelideen zum Thema Schaf gemacht und wollen sie gerne mit euch teilen.

Neben Papier und natürlich Watte haben wir auch noch Pappteller, Wäscheklammern, Eisstiele und kleine Styroporkügelchen benutzt.


Schäfchen Nr. 1



Unser erstes Schaf läuft über eine bunte Frühlingswiese.

Ihr braucht dafür einen halben Pappteller, 1-2 Eisstiele, Watte, Bastelpapier in schwarz und Farben sowie Kleber. 


Die Wiese wird natürlich grün und die Eisstiele als Beine werden dann schwarz gemalt. Den Kopf haben wir aus Bastelpapier ausgeschnitten. Wenn alles getrocknet ist kann es zusammen geklebt werden. Zum Schluss haben wir dann noch die Blumentupfer darauf gemalt.


Schäfchen Nr. 2

Unser zweites Schäfchen darf auf 2 Wäscheklammer stehen. Diese hat der kleiner erstmal angemalt während ich den Körper aus einfacher Pappe ausgeschnitten habe. Und den Kopf aus Bastelpapier.

Die Wäscheklammern werden dann einfach an den Körper geklemmt und benötigen keinen extra Kleber.


Die Watte hat er dann hinterher selber auf sein Schäfchen geklebt und auch den Kopf.




Schäfchen Nr.3


Auch unser drittes Schaf ist wieder was ganz besonderes. Wir hatten einen kaputten Sitzsack der mit Styroporkügelchen gefüllt war und die waren natürlich perfekt um daraus die Wolle eines Schafs zu machen.

Wir haben den Körper wieder aus Pappe ausgeschnitten und den Kopf und und die Beine aus Bastelpapier. 

Der Körper kann dann komplett mit (am besten) einem Klebestift voll Kleber gemacht werden und dann haben wir ihn einfach in die Kügelchen eingetaucht. 
Dann nur noch Kopf und Beine befestigen und schon ist ein süßes Schaf entstanden. 
Wer keine kleinen Styroporkügelchen hat kann das natürlich auch mit anderen Dingen machen zb mit Wattebällchen oder Pompons.





Ich hoffe euch haben diese schnellen Basteltipps wieder gefallen. Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbasteln.


Und um immer auf dem Laufenden zu bleiben folgt uns gerne auch auf  FacebookInstagram und Pinterest :-) 




Kommentare:

MIT ABSENDEN DES KOMMENTARS STIMMT IHR DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG ZU.
https://familieundmehr.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html

Ihr habt aber die Möglichkeit, eure Daten zu anonymisieren (wählt "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" aus).