Donnerstag, 11. März 2021

Wir feiern Jubiläum von 3 tollen Kinderspielen

Werbung

Ich liebe es ja mit den Kinder Spiele zu spielen. Wir haben so viele tolle Titel hier, manche spielen wir weniger und manche fehlen bei keiner Spielerunde. Auch haben wir einige, die noch aus meiner Kindheit sind oder die ich noch von früher kenne. Das finde ich ja immer besonders toll wenn man mit den Spielen quasi wieder in die eigene Kindheit zurück versetzt wird.


Manche dieser Spiele gibt es mittlerweile wirklich schon seit 40 Jahren und sie werden immer wieder neu produziert, weil sie einfach zeitlose Klassiker sind. 

So auch die 3 Spiele, die ich euch heute zeigen möchte. Alle 3 haben nämlich in diesem Jahr auch ein tolles Jubiläum zu feiern...... So gratulieren wir Sagaland zu 40 Jahren, Plitsch-Platsch Pinguin zu 25 Jahren und Lotti Karotti zu 20 Jahren.



40 Jahre Sagaland

Sagaland begeistert nun schon seit 40 Jahren Groß und Klein und ist auch bei uns ein sehr beliebtes Spiel. 


Der Spielplan besteht aus einem Dorf und einen Schloss, welche durch einen Wald getrennt sind. Im Wald befinden sich viele Bäume und unter jedem versteckt sich ein Bild zu einem Märchen zb das Kissen von Frau Holle oder ein Lebkuchen von Hänsel und Gretel.



Im Schloss liegt immer eine offene Karte, auf dem man ein Märchenbild sieht. 

Nun müssen die Spieler nach und nach mit der passenden Augenzahl auf die Baumfelder kommen um darunter zu schauen welches Märchensymbol sich dort versteckt. 


Wer glück hat und es gefunden hat sollte es sich aber erstmal nicht anmerken lassen, sondern sich langsam Richtung Schloss machen um dann den anderen zeigen zu können wo sich das gesuchte Symbol befindet. 


Aber Achtung, die Bäume sehen alle gleich aus, also richtig gut die Stelle merken.

Fakten zu Sagaland:

6-99 Jahre
2-6 Spieler
Spieldauer: 30-45 Minuten
Fördert Gedächtnis und Konzentration
Bereits seit 1981 auf dem Markt
War im Jahr 1982 "Spiel des Jahres"

Wir haben Sagaland in der "Die Besten Famlienspiele"-Edition, aber in diesem Jahr wird es zum Jubiläum nochmal in sein altes Gewand von vor 40 Jahren schlüpfen. Für Spieleliebhaber also ein echtes Muss im Spieleschrank. Und nach wie vor ein tolles Familienspiel für das man ein gutes Gedächtnis braucht.

Es gibt es auch in einer Junior Version oder als Mitbringspiel.


20 Jahre Lotti Karotti

Seit 20 Jahren lieben Kinder das verflixte Hasenrennen um die Karotte auf dem grünen Hügel. Derzeit ist der Klassiker mit mehr als 125.000 verkauften Exemplaren im letzten Jahr das mit Abstand gefragteste Kinderspiel in Deutschland*. Weltweit vertrauen mehr als acht Millionen Eltern auf das Spiel, das zuverlässig für gute Stimmung im Kinderzimmer sorgt, ob in den USA oder in China. Zum Jubiläum legt Ravensburger nach: Im Herbst kommt „Lotti Karotti Deluxe“, mit edel schimmernden Figuren – und neuen Fallgruben.(Texquelle Ravensburger)


Lotti Karotti kenne ich auch schon sehr lange, hatte es aber selber nicht, weil ich vor 20 Jahren dann doch schon etwas zu alt dafür war. Aber seit kurzem besitzen wir das Spiel und meine Jungs, besonders der kleine, sind total verrückt danach. Wir spielen es seit wir es haben eigentlich täglich. Gerne lassen wir abends im Bett die Hasen noch eine Runde zur Karotte klettern und beenden so unseren gemeinsamen Tag.


Die Spielregeln sind ganz einfach. Jeder Spieler hat 4 Hasen die versuchen müssen hoch zur Karotte zu kommen. Die Anzahl der  Felder auf der gezogenen Karte bestimmen wie viele Felder einer der 4 Hasen vorrücken darf. 



Doch Achtung! Zieht man eine Karotte muss die Karotte auf dem Spielplan einmal gedreht werden und das führt dazu, dass sich irgendwo auf dem Spielfeld ein Loch auftut. Steht ein Hase darauf fällt er leider hinein und ist aus dem Spiel draußen. Wer es also schafft einen seiner Hasen bis hoch zur Karotte zu bekommen hat das Spiel gewonnen.


Ich kann es daher aufgrund der Beliebtheit bei uns hier echt sehr empfehlen. Ein tolles Spiel für Kinder ab 4 Jahren. Man kann es mit 2-4 Spielern spielen.



Plitsch Platsch Pinguin

Echte Eisberge schmelzen, doch der in dem Ravensburger Kinderspiel „Plitsch Platsch Pinguin“ bleibt seit 25 Jahren nachhaltig standhaft. Zwar wackelt dieser Eisberg bei Kindern in aller Welt, um zu deren größtem Vergnügen reihenweise Pinguine abzuwerfen, aber nun gelingt ihm das bereits seit einer ganzen Generation. Und das in halb Europa. 1996 kam das Spiel erstmals auf dem Markt und erobert seitdem die Herzen von 3,5 Millionen Kindern – und so manchen Erwachsenen, wie aus Insiderkreisen zu hören ist. (Textquelle Ravensburger)


PlitschPlatsch Pinguin kenne ich tatsächlich auch noch aus meiner Kindheit. Die Pinguin die den Eisberg erklimmen müssen. Hört sich erstmal recht einfach an, aber dieser Eisberg ist ganz schön wackelig. Da muss man ein sehr ruhiges Händchen haben und seine ganzen Pinguin auf dem Eisberg zu platzieren. Denn fallen während eines Zugs Pinguine wieder vom Eisberg herunter muss man in  den nächsten Zügen auch diese wieder versuchen auf den Eisberg zu stellen.



Das besondere bei dieser neuen Version ist, dass man das Spiel auch im Dunklen spielen kann. Das beiliegende batteriebetriebene Licht wird einfach unter den Eisberg gestellt und beleuchtet ihn so von innen. Den Kindern macht das natürlich unheimlich spaß, weil es einfach mal was anderes ist als immer bei Licht zu spielen.


Das schöne Spiel ist ab 4 Jahren und erfordert einiges an Geschick um die Pinguine mit einem ruhigen Händchen auf dem Eisberg zu platzieren. Insgesamt sind es 20 Pinguine die dann unter den Spielern aufgeteilt werden. 


So da war unsere kleine Vorstellung von 3 tollen Spielen die seit Jahrzehnten Groß und Klein begeistern. 

Kennt ihr auch noch welche davon aus euerer Kindheit ? Besitzt ihr schon  eines oder mehrere dieser Spiele? Habt ihr noch Empfehlungen für zeitlose Klassiker


Ich wünsche euch viel Spaß beim gemeinsamen Spielen.

Und um immer auf dem Laufenden zu bleiben folgt uns gerne auch auf  FacebookInstagram und Pinterest :-) 






Keine Kommentare:

Kommentar posten

MIT ABSENDEN DES KOMMENTARS STIMMT IHR DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG ZU.
https://familieundmehr.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html

Ihr habt aber die Möglichkeit, eure Daten zu anonymisieren (wählt "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" aus).