Sonntag, 22. November 2020

Buchtipp: Wichtel in Not - Klara, Wolle und die verschwundene Mütze

 

Werbung

Heute gibt es wieder eine schöne Buchvorstellung aus dem Baeschlin Verlag. 

Nach einem Einbruch in der Schule entführen die Einbrecher auch noch den "Nikolaus", ein Wichtel verliert seine Mütze mit magischen Kräften und dann ist da auch noch eine Mitschülerin, die Probleme zuhause hat. Da ist für die Freunde Klara und Wolle einiges zu tun.....


Klappentext

Bärtchen, ein kleiner Weihnachtswichtel, darf zum ersten Mal allein wichteln - und dann geht alles schief: Er verliert nicht nur seine Unsichtbarkeitsmütze, sondern wird auch noch Zeuge eines Einbruchs mit schweren Folgen. Zum Glück sind Klara und Wolle zur Stelle, um dem verzweifelten Wichtel zu helfen. Gemeinsam machen sie sich auf die Suche nach dem Mützendieb und daran, das Verbrechen aufzuklären. Dabei geraten die drei in mehr als eine brenzlige Situation und müssen beweisen, wie mutig sie sind!
ISBN/GTIN978-3-85546-370-1
ProduktartBuch
EinbandartGebunden
Verlag
Erscheinungsjahr2020
Erscheinungsdatum15.11.2020
Seiten140 Seiten
SpracheDeutsch
Mindestalterab 8 Jahren
IllustrationenMit Illustrationen in S/W




Wichtel Bartholomäus, der von allen nur Bärtchen genannt wird, ist mit seinem Eichhörnchen-Freund Tschok und dem Schlitten unterwegs. Als er in einem Klassenzimmer in der Schule steht, welches er gerade schön ordentlich aufgeräumt hat und wieder mal gegen die Vorschriften seine Mütze abgezogen  und unachtsam auf den Boden gelegt hat (denn die ist es, durch die er unsichtbar wird und durch Wände gehen kann)  kommt doch tatsächlich der Nikolaus herein. Aber es ist nur der Hausmeister, der schonmal probt, weil er für die Klasse von Frau Sommer den Nikolaus spielen soll.  Zwar entdeckt er Bärtchen nicht, aber dafür die rote Mütze und steckt sie ein. Doch dann, oh schreck, geht auf einmal alles ganz schnell, es kommen Einbrecher in die Schule und mit Hausmeister Roth hatte dort keiner gerechnet. Sie entführen ihn und hinterlassen das Klassenzimmer in Schutt und Asche und klauen alle guten Sachen. 

Als die Freunde Klara und Wolle am nächsten morgen in die Schule kommen können sie es kaum glaube, was da in der Nacht passiert ist und dann entdecken sie auch noch den kleinen Wichtel im Klassenzimmer und freunden sich mit ihm an. Jetzt müssen sie schnell die Mütze des Wichtels finden und somit auch den entführten Hausmeister.  Und Klara und Wolle tun alles dafür um heraus zu finden wer in die Schule eingebrochen ist. Und nebenbei müssen sie noch einer Mitschülerin helfen, bei der sie die Vermutung haben, dass sie zuhause geschlagen wird. Alles gar nicht so einfach...


Meine Meinung

Als Leser erfahren wir recht schnell wer für den Einbruch verantwortlich ist. Doch die Kinder und die Polizei tappen noch im dunklen. Einerseits wäre ich evtl auch gerne noch ein wenig im dunklen getappt, aber andererseits war es auch nicht nachteilig es schon vorher zu wissen.

Das Buch baut übrigens auf den ersten Teil "Maunzer -Klara, Wolle und der magische Kater" auf, ist aber für die Story nicht nötig es gelesen zu haben. Es wird erzählt worum es ging und die Story ist dann auch der Grund warum in der Schule randaliert wird.
Das Hauptthema des Buches ist ja eigentlich die Geschichte rund um Wichtel Bärtchen und den Einbruch, aber dennoch gibt es im Buch immer wieder ein Thema was abseits angesprochen wird, nämlich die häusliche Gewalt. Die Kinder haben gesehen wie eine Mitschülerin geschlagen wird und diskutieren darüber, wie sie ihr helfen können ohne sofort alles zu verraten, aber merken auch recht schnell, dass es doch gut ist sich einem Lehrer bzw einem Erwachsenen anzuvertrauen. Ein wichtiges Thema, das ihn dem Buch super "nebenbei" besprochen wird.Ich muss ja gestehen, mich hätte das Buch so vom Cover her eigentlich gar nicht angesprochen. Aber die Geschichte ist echt richtig toll und wie schon oben gesagt finde ich toll, dass das Thema häusliche Gewalt so toll für Kinder umgesetzt ist.
Und nun wünsche ich euch viel Spaß beim Lesen.

Und um immer auf dem Laufenden zu bleiben folgt uns gerne auch auf  FacebookInstagram und Pinterest :-) 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

MIT ABSENDEN DES KOMMENTARS STIMMT IHR DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG ZU.
https://familieundmehr.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html

Ihr habt aber die Möglichkeit, eure Daten zu anonymisieren (wählt "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" aus).