Dienstag, 5. November 2019

Wenn Mama plötzlich sportlich wird : RingFit Adventure für Nintendo Switch


Werbung
Ist noch jemand von euch im Team "Sport ist Mord" ? Ja ich gebe es zu, wirklich Sport getrieben habe ich noch nie (ok, als Kind war ich im Turnverein, zählt das??). Und wenn man dann auch noch Mama von 3 Kinder ist und ein Haushalt zu führen hat wird es alleine mit der freien Zeit schon echt knapp, da passt Sport irgendwie nicht mehr rein. Also außer den täglichen Runden mit unserer Hündin ist da nicht viel mit Sport. 




Daher habe ich jetzt ganz neu das Spiel RingFit Adventure für die Nintendo Switch. Vielleicht ist die Kombination aus Sport und Spielspaß ja das richtige für mich und ich kann es auch noch machen wenn abends alle Kinder im Bett sind.



Ring Fit ist auf jeden Fall echt gut zum Sport machen. Klar ersetzt es keinen Lauf an der frischen Luft, aber für alle Sportmuffel ist es auf jeden Fall eine alternative um sich ein wenig Fit zu halten. 



Aber damit ihr euch selber ein Bild machen könnt stelle ich es euch jetzt erstmal genauer vor.

Lieferumfang
Switch Spiel
Ring-Con 
Beinmanchette







Der rechte JoyCon wird vor Spielbeginn an den RingCon gesteckt und der linke in das Täschchen der Beinmanchette und hat man diese dann am Bein befestigt kann es auch schon los gehen.





Es gibt nun unterschiedliche Möglichkeiten RingFit zu nutzen. 

Zum einen ist da der Abenteuermodus. In dem ihr aus versehen ein Monster frei lasst, welches ihr nun suchen und bekämpfen müsst und dazu sind viel wirkliche Bewegung und Fitnessübungen nötig. Um zu ihm zu gelangen müsst ihr nun durch die Welten laufen (das funktioniert, indem ihr selber auf der Stelle lauft) und dort verschiedene Fitnessübungen machen und auch schon kleinere Gegner besiegen. Dazu braucht ihr auch euren Ring-Con und müsst ihn zum Beispiel drücken oder selber in die Hocke gehen und solche Sachen. 




MiniSpiele
Insgesamt gibt es 12 Minispiele, die natürlich auch alle eine Portion Fitness enthalten. Durch das drücken des Ring-Con (was wirklich einiges an Kraft braucht) müssen zb Kiste zerschossen werden. Wir müssen auf einem Balken balancieren oder uns einem Laufband stellen und dort Münzen einsammeln. Aber auch im sitzen muss man Übungen machen,bei denen man den Ring-Con mit den Beinen zusammendrücken muss.



Set
Im Set Modus könnt ihr wählen, welche Körperpartie ihr trainieren wollt und erhaltet dann hintereinander mehrere Übungen, die ihr ausführen müsst.

Einzelübungen
Hier geht es auch nochmal darum bestimmte Stellen zu trainieren,die euch gerade wichtig sind.




Mir selber macht es echt Spaß und die Kinder haben sich natürlich erstmal tot gelacht, als ich da vorm Fernseher  stand und wie wild auf der Stelle gelaufen bin, weil je schneller man läuft, umso schneller läuft natürlich auch eure Figur im Spiel.

Und ich hätte es es nicht gedacht, aber ich war nach ein paar Minuten fix und fertig. Es bringt also schon was. Und man soll sich auch vorher ordentlich warm machen bevor man das Spiel startet.



Ich finde das Spiel ist besonders für Erwachsene geeignet. Die Kinder haben zwar bei den Minispielen auch echt ihren Spaß, aber man merkt schon, dass es einiges an Kraft kostet den Ring-Con zu drücken. 


Aber er wird zu beginn des Spieles auf die Kraft des Spielers ausgerichtet, was es etwas einfacher macht.
Allerdings ist es ,meiner Meinung nach, wirklich eher ein Fitnessspiel als ein Familienspiel, zumal man es auch wirklich nur einzeln spielen kann. Für diese Zwecke sollte man dann doch schon zu anderen Spielen greifen, wie Mario Party oder Mario Kart



Denkt ihr, dass es auch für euch etwas sein könnte? 
Macht ihr gerne Sport oder eher nicht? 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

MIT ABSENDEN DES KOMMENTARS STIMMT IHR DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG ZU.
https://familieundmehr.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html

Ihr habt aber die Möglichkeit, eure Daten zu anonymisieren (wählt "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" aus).