Mittwoch, 12. Dezember 2018

In der Weihnachtsbäckerei: Kokosmakronen



(Werbung wegen erkennbarer Marken)

Bald ist Weihnachten, aber bei uns lässt das winterliche Wetter leider noch zu wünschen übrig. Außer viel Regen kommt von oben leider nichts runter.
Aber dank des schlechten Wetters bleibt uns aber viel Zeit zum basteln und backen. 
Ich backe ja besonders zur Weihnachtszeit sehr gerne Plätzchen, allerdings esse ich sie gar nicht so gerne.  Aber was nie fehlen darf sind die Kokosmakronen. Die mache ich schon seit Jahren und esse sie auch total gerne und der Aufwand ist gering. 

Das Rezept bekommt ihr nun...

Ihr braucht folgende Zutaten für die Kokosmakronen
4 Eiweiß
200g Zucker
200g Kokosraspel
BackOblaten


Nachdem ihr das Eiweiß vom Eigelb getrennt habt müsst ihr es mit dem Handrührer steif schlagen. Achtet auch darauf, dass im unteren Teil der Rührschüssel gut steif geschlagen wurde.





Den Zucker und die Kokosraspeln müsst ihr miteinander vermischen und könnt sie dann unter den Eischnee heben.


Aus der fertigen Masse werden kleine Hügelchen geformt und auf die Oblate gesetzt. Ihr könnt das mit Hilfe von 2 Löffeln machen oder einfach mit den Händen. Ich denke mit den Händen ist es einfacher.


Danach noch bei 160° für  ca.15-20 Minuten im Ofen backen. Wenn ihr sie einen Moment auskühlen lasst könnt ihr danach noch Schokoglasur drüber laufen lassen.



Und dann viel Spaß beim Naschen





Welche Kekse backt ihr denn gerne?
Die Kinder lieben ja normal die, die man dann so cool mit allem möglichen verzieren kann.


Keine Kommentare:

Kommentar posten

MIT ABSENDEN DES KOMMENTARS STIMMT IHR DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG ZU.
https://familieundmehr.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html

Ihr habt aber die Möglichkeit, eure Daten zu anonymisieren (wählt "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" aus).