Freitag, 10. August 2018

NINTENDO LABO - Unser neustes Highlight für die Switch


Werbung:

Nintendo-Liebe

Hab ich euch schon erzählt, dass ich absoluter Nintendo Fan bin ? Andere Konsolen kamen für mich nie in Frage und haben mich auch einfach gar nicht angesprochen auch was die Auswahl der Spiele anging war Nintendo für mich immer an 1. Stelle.

Letztes Jahr zu Weihnachten hatte ich mir die neueste Erfindung aus dem Hause Nintendo gewünscht, nämlich die Nintendo Switch.  Und natürlich war mein Mann so lieb und hatte sie für mich unterm Weihnachtsbaum stehen. Somit war das natürlich mein Highlight an Weihnachten. Dazu gab es, wie sollte es auch anders sein, Super Mario Odyssey.   Mario Spiele sind einfach das allerbeste. Die sind quasi der Grund warum ich immer die neusten Nintendo Konsolen brauche.


Was ich an der Switch einfach so toll finde ist, dass sie auf dem Fernseher gespielt werden kann aber auch zum Handheld umfunktioniert werden kann und man sie überall mit hinnehmen kann.

So nun ist Mario Odyssey schon so gut wie durch gespielt. Ja ich weiß andere schaffen das wahrscheinlich schneller, aber mit 3 Kindern und Haushalt ist eben doch nicht ganz so viel Zeit um sich den Konsolenspielen zu widmen.

Viele für mich interessante Spiele für die Nintendo Switch hatte ich bereits für die WiiU was mir die Entscheidung eines zu kaufen etwas schwerer machte.
Als dann Nintendo LABO auf den Markt kam war ich schon neugierig, Spielzubehör aus Pappe kann das was sein? Was genau kann ich damit alles machen? Können wir damit kreativ werden?



Bisher hatten die Kinder sich eigentlich weniger für meine Switch interessiert und ich war auch nicht wirklich bös drum, so konnte wenigstens nichts kaputt gehen. Doch das Interesse sollte sich mit Eintreffen des Nintendo LABO Multi-Sets schlagartig ändern....

Kurz vor unserem Sommerurlaub kam das Paket mit dem Nintendo LABO Multi-Set an aber warten musste das Set und die lieben Kinder bis nach dem Urlaub, denn da konnten wir uns voll und ganz den tollen Bastelbögen für die verschiedenen Spiele widmen.

Beim Auspacken kamen  eine Menge Pappbögen mit verschiedenen "Bauteilen" zum Vorschein auch einige Gummiringe, Schnüre und Plastikteile konnten wir entdecken ebenso  Aufkleberbögen. 
Na da hatten wir ja jetzt einiges vor uns....



Ich muss sagen ich hatte ja schon ein wenig Angst, nachdem ich gesehen habe wie lange Aufbauzeiten Nintendo für die einzelnen Projekte vorgibt. Von 10 Minuten beim kleinsten Teil bis hin zu 210 Minuten für die größeren Pappspielzeuge.  Das ist ordentlich oder? 

Aber ich kann euch beruhigen, mit ein bisschen Geschick und logischem denken habt ihr die einzelnen Sets mehr oder weniger ratzfatz aufgebaut. Und das Schöne, da ja alle einzeln funktionieren kann man sich auch nach und nach alles zusammenbasteln. So hat man über einen längeren Zeitraum immer wieder was schönes zu tun und neues zu entdecken.
Der Aufbau der Angel

Ein Grund warum Nintendo die Zeiten wahrscheinlich so hoch ansetzt ist die Anleitung. Das ist nämlich richtig cool, nichts mit ich lese mich durch die Papieranleitung und befolge die Bastelschritte. Nein die Anleitung kommt natürlich mit den beiliegenden Spiele-Chip. Und so kann man sich die Anleitung ganz langsam, Schritt für Schritt auf der Switch anschauen und das dauert eben wenn man es langsam anschaut. Ich habe aber immer mit Hilfe des Pfeils alles etwas schneller abspielen lassen und daher hat sich dann meine Aufbauzeit auch um einiges minimiert. Aber die Anleitung ist wirklich cool gemacht, denn ihr könnt das Objekt von allen Seiten betrachten indem ihr es mit dem Finger im Bildschirm dreht.  So dürfte es keine Probleme beim Aufbau geben. 




Welche Bastelprojekte sind im Multi-Set enthalten? 


In diesem Paket findet ihr ein RC Auto (wurde bei uns zum Federtier), eine Angelrute, ein Motorrad(lenker), ein Haus und ein Klavier.



Das System von Nintendo LABO ist wirklich cool, so kann man zB beim Haus auf verschiedene Spiele zugreifen, indem man an den Seiten die Pappknöpfe in verschiedenen Kombinationen einsteckt und diese dann auch zum Spielen benutzt um Reaktionen auf dem Bildschirm entstehen zu lassen. 

Bei der Angelrute wird euer Fisch an Land gezogen, indem ihr die Rute hochreißt und dran dreht, als würde man wirklich am See sitzen und würde Angeln, nur der leckere Fisch bleibt dann wohl aus ;-) 






Eines der Highlight der Kinder ist natürlich das coole Motorrad, im Rennen gegen andere oder in einer freien Strecke beim Punkte Sammeln. Das macht einfach mega Spaß. Der Bildschirm mittig vom "Lenker" und links und rechts die Joy-Cons. Gas gibt man wirklich indem man den Lenker etwas zu sich dreht, einfach super cool.





Ich selber finde ja das Haus sehr cool, wo man durch die Steckerkombinationen verschiedene Spiele bekommt. 
Und beim Klavier haben die Kinder Spaß mit verschiedenen Tönen.




Mit Hilfe von Karten die man ins Klavier stecken und scannen kann erscheinen auch neue Fische im Aquarium, welchen man noch ein Auge verpassen muss.


Wir werden Kreativ

Jetzt sind die Pappbögen natürlich größtenteils in einem unschönen braun, aber kein Problem, hübschen wir sie einfach ein wenig auf. Ihr könnt sie mit Stiften bemalen, mit Stickern oder Washitape bekleben oder wie wir mit Federn und Wackelaugen. 



Eurer Fantasie sind somit keine Grenzen gesetzt. Macht was euch gefällt und wozu ihr lust habt. Je bunter desto besser. Wir überlegen gerade noch wie wir unser Motorrad gestalten werden. Müssen sich ja schließlich alle einig sein.





Werde erfinderisch


Eine sehr interessante Option des Spieles ist die Erfinderwerkstatt. Könnt ihr euch schon vorstellen was das wohl sein könnte?
Ihr werden zu Erfindern, Erfinder euer eigenen kleinen Spiele und Lustigkeiten. 

Ihr habt Kontrolle über die Ein- und Ausgabe Befehlen, heißt ihr entscheidet ob etwas auf zB Schütteln des Joy-Con oder durch drücken eines Knopfes ausgelöst wird und weiter welche Reaktion auf diese Aktion folgen soll.  Ich kann zB den Befehl kreieren, dass ich den Joy-Con schüttel und darauf hin ein Licht auf dem Bildschirm angeht.  Oder das ich mit Drücken eines Knopfes den anderen Joy-Con zum vibrieren bringe. Da lässt sich bestimmt was lustiges mit machen. 



Oben im Bild würde nach diesem Schema zB beim Schütteln des Controllers ein Katzenton ertönen und das Kästchen in dem "Blinken" steht würde anfangen zu blinken.

Ihr müsst euch einfach selber in die ganze Materie einarbeiten, es gibt so einiges zu entdecken und wir sind auch längst noch nicht fertig was das Entdecken angeht.

Unser Fazit:
Der Aufbau war einfacher und kürzer als erwartet, die Anleitungen auf der Switch sind super und lassen sich leicht umsetzten.  Die einzelnen Sets mit ihren Spielen und Aktionsmöglichkeiten werden alles ausführlich erklärt und lassen sich so einfach spielen. 

Die Kinder sind begeistert, es ist einfach ein ganz anderes Gefühl des Videospieles, mit Material welches man in den Händen halten kann und nicht einfach nur 2 Controller die man in der Hand hält.

Für mich als Erwachsener ist das zusammenbauen, kreativ sein und  ausprobieren der Spiele echt lustig gewesen. Allerdings wird man als Erwachsener schnell die Lust an den Spielen verlieren, dafür sind sie nicht umfangreich genug. Da darf sich Nintendo gerne noch weitere Spiele überlegen um mich persönlich noch öfter an die LABO Sets zu bekommen. 

Allerdings werden die Kids ihr Interesse bestimmt nicht so schnell verlieren. Kinder entdecken und erleben einfach noch anders als wir Erwachsenen und können sich ewig an dem gleichen erfreuen. Ihr kennt das bestimmt, Bücher, Hörspiele .... alles läuft irgendwann mal in Dauerschleife. 


Kennt ihr Nintendo LABO schon?
Wäre die Kombination aus Bauen, Krativität und Spiel etwas für euch?


*Das Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt, daher Werbung*

Kommentare:

  1. Ich war ja als schon am überlegen, es zu kaufen, aber nicht sicher ob quasi nur Pappe das Geld wert ist. Aber sieht aus als würde es sich definitiv lohnen :)

    AntwortenLöschen
  2. Das hört sich ja toll an, da ist auch noch Fingerfertigkeit in analog gefragt! ;-) Bei meinen Kindern hätte ich noch etwas Angst um die Kartonteile, aber in ein, zwei Jahren könnte das auch was für uns sein. Nintendo finde ich definitiv auch die sympathischste Spielkonsole.

    AntwortenLöschen
  3. Ich lieeeeebe Nintendo und genau wie du habe ich am liebsten alle Spiele rund um Mario & Co. Frieda ist mit ihren (3) für mein Gefühl noch etwas zu jung für eine multimediale Konsole oder was Tragbares, aber in zwei oder drei Jährchen darf gerne etwas von Nintendo einziehen ☺️dann hat Mama auch Spaß 😍 das Labo-Set habe ich jetzt schon mehrmals bestaunt. Echt innovativ!

    AntwortenLöschen
  4. Wir haben auch einen Switch und LABO und finden es so so genial. Das Haus mit diesem süßen Plüschpuschel Ist soooo sweet.

    AntwortenLöschen
  5. sehr cool, wir haben Labor auch zu Hause, die Kids lieben es  

    AntwortenLöschen
  6. Das kommt direkt auf die Geburtstagsliste unseres Sohnes!! :-)

    AntwortenLöschen
  7. Das klingt cool. Mal wirklich etwas anderes!

    AntwortenLöschen
  8. Die Verbindung aus online und offline finde ich toll. Sehr inspirierend!

    AntwortenLöschen

MIT ABSENDEN DES KOMMENTARS STIMMT IHR DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG ZU.
https://familieundmehr.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html

Ihr habt aber die Möglichkeit, eure Daten zu anonymisieren (wählt "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" aus).