Samstag, 21. Juli 2018

Familienurlaub am Meer: 10 Dinge die mit an den Strand müssen




Strand wir kommen

Für uns heißt es am Sonntag "Tschüss Heimat! Hallo Nordsee"  Und nachdem unser letzter Urlaub nun echt schon ein Weilchen zurück liegt kommt das jetzt echt mal wieder ganz gut. Obwohl ich ja schon ein wenig Angst vor der langen Autofahrt habe, hoffentlich klappt das mit den 3 Kids gut. 

Wir fahren wieder in einen Ort, in dem wir schon mehrmals waren, daher werden wir gar nicht so viel irgendwelche Ausstellungen oder ähnliches besuchen, sondern es uns einfach mal am Strand gut gehen lassen. Das ist glaube ich auch das, was den Kindern einfach am allerbesten gefallen wird.






Also werden wir jeden Tag mit Sack und Pack an den Strand gehen und da fällt bei 3 Kindern so einiges an, was man mitnehmen muss.
Daher kommen hier jetzt unsere Tipps bzw unsere Dinge, die mit an den Strand müssen wenn man  kleine Kinder dabei hat. 



Packliste für den Strand


1. Eine große Stranddecke auf der es sich alle gemütlich machen können oder einzelne Strandmatten

2. Sandspielzeug: Eimerchen, Schaufeln, Sieb, Gießkanne, Förmchen




3. Vergesst nicht die Schwimmflügel für die kleinen


4. Am besten für jeden 2 Handtücher, es geht auch ein großes und ein kleines. Aber die Kinder wickeln sich zwischendurch immer gerne mal in ein Handtuch ein, was dann aber hinterher so nass ist, dass man sich nicht mehr gut abtrocknen kann wenn es zurück ins Ferienhaus gehen soll.

5. Wenn ihr noch Wickelkinder habt vergesst die Wickelutensilien, die euch wichtig sind,nicht. Im Grunde würde für den Strand aber Windeln und Feuchttücher ausreichen.
Bei Wickelkindern sollte natürlich auch an die Schwimmwindeln gedacht werden.

6. Und wieder sind wir bei den Feuchttüchern. Auch wenn ihr keine Wickelkinder habt nehmt unbedingt Feuchttücher mit. 
Ein Eis hier, eine Pommes mit Ketchup dort und überall sind die Hände und das Gesicht verklebt. 



7. Sonnenschutz: Ganz viel Sonnencreme mit LSF 50+ immer schön vorher und am besten auch nochmal zwischendurch eincremen auch Mama und Papa ;-)  dazu noch UV-Badekleidung, eine Kappe um den Kopf zu schützen, evtl Sonnenbrille und auch Schirm oder Strandmuschel sind super um sich ab und zu mal ein Päuschen im Schatten zu gönnen.

8. Damit die Kleinkinder nicht immer vorne am großen Wasser sein müssen nehmt am besten ein Mini-Planschbecken oder ähnliches mit. So hat euer Kind auch in eurer Nähe immer etwas Wasser und kann mit Sand und Wasser schön rum matschen.




9. Auch wenn die Kinder gerne im Sand laufen ist es besonders bei Ebbe wichtig, dass die Kinder Badeschuhe an haben. Wenn man im Watt rum läuft kann man sich ganz schön an den Muscheln weh tun.

10. Verpflegung: Ich versuche ja immer an unnötigen Dinge zu sparen. Dazu gehören für mich natürlich auch das ständige Getränke, Süßigkeiten oder Pommes kaufen. Das geht bei 3 Kindern ganz schön ins Geld. Deshalb rate ich euch bereits in der Ferienwohnung schon ein paar Snacks vorzubereiten. Oder Schokobrötchen und Ähnliches mit an den Strand zu nehmen. Am Besten alles in eine Kühltasche tun und statt der Kühlakkus nehmen wir kleine gefrorenen Wasserflaschen, die kann man hinterher auch noch trinken ;-) 
Bei Getränken rate ich euch auf jeden Fall zu Wasser und auch beim Essen nicht ganz so viel Süßes, ihr wisst schon die Wespen können echt nerven. 


11. Dank einer Leserin kommt hier noch ein 11. Tipp, den ich total vergessen habe, obwohl er bei uns auch in der Strandtasche ist. Nämlich ein kleines ErsteHilfe-Set, in dem vor allem das Desinfektionsspray und die Wasserdichten Heftpflaster nicht fehlen dürfen. Wir haben auch noch eine Pinzette, falls die Kinder sich auf dem Strandspielplatz einen Splitter zuziehen.

Tipps für uns Eltern:

Für Dinge, die wir vor Sand schützen wollen, wie Handy, Kamera, Schlüssel o.ä. nehmt euch einen Zip-Beutel mit und packt dort alles gut verschlossen rein. Der Sand ist echt hartnäckig und arbeitet sich überall in die Taschen hinein.

Für Wertsachen und euer Geld hab ich jetzt schon öfter mal gute Verstecke gesehen, zb in einer leeren Shampooflasche oder wickelt es einfach in eine Windel ein, so dass es aussieht als wäre sie schön voll gek**** die klaut euch garantiert keiner ;-) 

So in diesem Sinne wünsche ich euch schöne Sommerferien und einen tollen Strandurlaub. Wir sind dann auch erstmal eine Woche Urlaub machen.


Keine Kommentare:

Kommentar posten

MIT ABSENDEN DES KOMMENTARS STIMMT IHR DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG ZU.
https://familieundmehr.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html

Ihr habt aber die Möglichkeit, eure Daten zu anonymisieren (wählt "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" aus).