Samstag, 23. Juni 2018

Kindergartenstart mit Stickerkid inkl. Rabattcode



Anzeige:
Dieses Jahr ist es soweit, mein letztes Baby kommt in den Kindergarten.  Kommt es einem doch so vor, als wäre er erst gestern zur Welt gekommen. Wenn man Kinder hat merkt man einfach wie schnell die Zeit vergeht. So schnell ist er groß geworden, hat gelernt zu laufen, zu sprechen und wie man Mama am besten auf die Nerven gehen kann ;-)
Ich werde meinen kleinen Schatz glaube ich mit einem weinenden und einen lachenden Auge in den Kindergarten übergeben. Zum einen zerrt er momentan wirklich sehr an meinen Nerven, weil er so ein Mamakind ist und mich den ganzen Tag nichts alleine machen lässt, aber andererseits war er doch nur so kurz mein kleines Baby und jetzt soll er wirklich schon in den Kindergarten?





Wie lange wird es wohl dauern bis er mich heim gehen lässt? Möchte er doch im Moment ohne mich nur ungern bei fremden Menschen bleiben. Von Amy und Lian kenne ich das nicht. Amy freute sich damals schon total auf den Kindergarten, weil ihr großer Cousin auch schon dort war.  Da hieß es sogar "Mama wann gehst du endlich" Kurz und schmerzlos oder? Und Lian so ziemlich das selbe, er hatte ja Amy mit im Kindergarten und kannte ja auch schon alles, schließlich haben wir Amy jeden Morgen hingebracht und auch Mittags wieder abgeholt. So kannte er die Räumlichkeiten und auch die Erzieherinnen schon ein wenig. Gefragt wann ich endlich gehe hat er zwar nicht, aber ich durfte ohne Probleme ohne ihn heim gehen.


Der Waldkindergarten 

Aber für Sam ist es diesmal alles komplett neu. Eine neue Umgebung, neue Erzieher und neue Kinder die er kennen lernen wird.
Das ganze Neue wird er übrigens nicht direkt in einem Kindergarten kennen lernen sondern in unserem neu gegründeten Waldkindergarten. Als ich hörte, dass es bei uns eine Waldgruppe geben wird  (glaube das war vor ca 2 Jahren) war sofort klar da werde ich mein Kind anmelden. Es gibt so viel zu entdecken und zu erforschen. Verschiedene Jahreszeiten in denen man immer wieder andere Schönheiten der Natur entdecken kann.
Kurz vor Beginn der Kinderzeit gibt es bestimmt auch wieder eine Liste mit Dingen die man besorgen muss. Für den Waldkindergarten kommen da bestimmt ein paar Sachen zusammen. Muss man doch auch an den sogenannten Zwiebellook denken und an Wechselklamotten und und und.

Wer schon Kinder im Kindergarten hatte kennt das bestimmt... wenn bei den Discountern Jacke, Matschhose, Gummistiefel oder Hausschuhe im Angebot waren muss man im Kindergarten ganz schön aufpassen, denn plötzlich hängt die gekaufte Jacke nochmal dort oder die süßen blinkenden Gummistiefel stehen zweimal im Regal.....
Da ist es doch immer von Vorteil wenn man seine gekauften Sachen zuhause schon mal ordentlich mit Namen kennzeichnet, damit nachher auch alles zusammenbleibt und nichts vertauscht wird. Und auch damit die Kinder sicher wissen, welches Kleidungsstück ihnen gehört.
So werde ich es für Dezember auch tun und alles mit Sam´s Namen bekleben. Ja genau bekleben, denn um das ganze schnell über die Bühne zu bekommen benutzen wir zum Markieren unserer Sachen nun die Aufkleber von stickerkid.






Stickerkid bietet euch viele verschiedene personalisierbare Namensaufkleber zum markieren des Eigentums eurer Kinder. Im Kindergarten oder der Schule gehen so schnell Dinge verloren. Ich weiß nicht wie oft ich in der Schulzeit schon neuen Kleber oder neue Stifte kaufen musste weil einmal vom Platz weg ist meist nichts mehr auffindbar, das wäre wohl anders, wenn bei allem der Name drauf stehen würde. Deshalb werden wir die Aufkleber von Stickerkid auch gerne zum Kindergartenstart von Sam benutzen und auch fürs neue Schuljahr der zwei Großen.

Ihr habt auf der Seite von Stickerkid verschiedene Sets die ihr auswählen könnt. Im Kindergarten Set sind zB 60 kleine Namensetiketten, 20 Bügeletiketten und 14 runde Namensaufkleber dabei. Je nach Aufkleber kann man dann verschiedene Arten der Individualisierung wählen. ZB. welche Farbe der Hintergrund und die Schrift haben soll ebenso gibt es bei der Schrift die Wahl einer Schriftart.
Und besonders schön ist die große Auswahl der niedlichen Bilder, die man für die etwas größere Aufkleber auswählen kann. da hatte ich schon echt Probleme mich für ein Motiv zu entscheiden. Letztendlich fiel meine Wahl dann auf den süßen Löwen und den niedlichen Pirat.

Der Pirat ziert bei uns die Aufkleber für die Schuhe, denn die Form des Aufkleber passt sich genau dem hinteren Teil des Kinderschuhs an.  So können unsere Hausschuhe auf keinen Fall abhanden kommen.




Aber die Namensetiketten von Stickerkid eignen sich natürlich nicht nur für den Kindergarten und die Schule. Ihr könnt eure Sticker auch mit eurer Adresse oder Telefonnummer bestellen und zB benutzen wenn ihr in den Urlaub fahrt oder Ausflüge macht.
Sie sind für so viele Sachen gut nicht nur bei kleinen Kindern.



Also ich finde mit diesen schönen individuellen Namendsaufklebern für Kinder kann man nicht viel falsch machen. 
Und jetzt startet ja auch bald das neue Schuljahr  und da muss vor allem in der 1. Klasse alles mit dem Namen beschriftet werden. Vom Farbkasten über Kleber bis hin zu jedem einzelnen Stift. Da kommt so ein Bogen mit Namensaufklebern doch echt genau richtig oder? Auch ich habe im neuen Schuljahr wieder für 2 Kinder so einiges zu beschriften, mal sehen für welche Motive sich die Großen entscheiden werden.

Wenn ihr jetzt auch Lust bekommen habt euch die Sticker für den Kindergarten - und Schulstart zu besorgen nutzt doch gerne unseren 10% Rabattcode
10discount_X3

Kennt ihr Stickerkid schon ?  Wie findet ihr das Angebot? 




Kommentare:

  1. Hey,
    ich habe den Beitrag zufällig auf facebook gesehen und dachte, da muss ich doch gleich meine Erfahrungen los werden. Wir nutzen Stickerkid seit - ich glaube - 3 Jahren und sind rund um zufrieden. Sogar die Erzieherin hat sich bereits mal positiv geäußert.
    Wir nehmen immer die kleinen Kleber und haben nur den Nachnamen drauf. Da kann man auch super Tortenplatten, Schwimmflügel, Regenschirm etc. beschriften und es ist egal, wer die Dose mitnimmt. Wenn man es braucht, kommen sie auch hinten in die Jacke oder Schuhe rein. Da hab ich ein Alleskönner! Und die Kleber halten echt super. Gerade auf Vesperdosen, die man täglich braucht und in die Spülmaschine kommen... Spitze! Muss nur 1-2 mal im Jahr erneuert werden. Und das geht ja super schnell.
    Die Bügeletiketten haben wir auch schon ausprobiert. Damals in der Krippe. Aber das war mir mit den ständig neuen Größen irgendwann zu blöd ;)

    Also super, dass du Stickerkid teilst.
    und auch von mir, eine große Empfehlung!
    Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Kathrin,
      vielen dank, für deinen positiven Kommentar. Es freut mich, dass du bereits seit längerem von der Qualität von stickerkid überzeugt bist. Ich werde sie jetzt auch für die Schule benutzen, da muss man ja sogar jeden einzelnen Stift beschriften, da sind die Aufkleber wirklich eine große Hilfe.

      Löschen
  2. Super Sache mit den Stickern!! Ich muss die auch mal testen...

    AntwortenLöschen
  3. Die sind wirklich toll. Setze ich schon auf meine Liste, in 3 Jahren sind wir nämlich auch dran.

    AntwortenLöschen
  4. Frieda wechselt jetzt von U3 in die Kindergartengruppe und wir brauchen auch nochmal neue. Die hier sind sehr hübsch!

    AntwortenLöschen
  5. Die werde ich im September auch brauchen! Dass ich sogar jeden einzelnen Stift beschriften muss, war mir bis zum Elternabend in der Schule nicht bewusst.

    AntwortenLöschen
  6. Diese Sticker sind super hilfreich!!

    AntwortenLöschen
  7. Stickerkid nutzen wir auch schon ganz lange :-)

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Sina,
    solche Sticker kann Joschua glaube ich ganz gut gebrauchen, wenn er jetzt bald in die Schule kommt. Vielen lieben Dank für deine schöne Vorstellung.
    Liebe Grüße Marie

    AntwortenLöschen

MIT ABSENDEN DES KOMMENTARS STIMMT IHR DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG ZU.
https://familieundmehr.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html

Ihr habt aber die Möglichkeit, eure Daten zu anonymisieren (wählt "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" aus).