Samstag, 4. April 2020

Buch-Tipp: Mina und die Karma-Jäger - Der Klassenkassen-Klau


Werbung/unbeauftragt
Heute gibt es mal wieder einen coolen Buchtipp für unsere etwas größeren Kinder. Ich hatte dieses Buch bei einem Gewinnspiel gewonnen und weil ich es echt toll finde, dachte ich muss ich es auch unbedingt mal vorstellen. 
Ich habe die tolle Sonne genossen und es draußen fertig gelesen, während die Kinder am Spielen waren.

Die Story ist jedenfalls total cool und ich erzähl euch jetzt gerne erstmal worum es geht.



Mina und die Karma-Jäger
Melina hat Geburtstag und freut sich, beim  Klingeln an der Tür, darauf gleich mit ihren Freunden losfeiern zu können. Doch als sie die Tür öffnet steht ein fremder Junge, etwa in ihrem Alter, gelangweilt vor der Tür und fragt ob dort eine Melina wohnt. Noch glaubt Melina, ihre Freunde wollen sich einen Spaß erlauben und hüpfen jeden Moment aus ihren Verstecken. Abere es kommt einfach keiner. Dann sagt der Junge auch noch er hätte alle Gäste in ihrem Namen ausgeladen und mit einem Blick auf ihren Nachrichtenverlauf scheint das auch noch zu stimmen. Aber wie hat er das nur geschafft? 

Irgendetwas ist an ihm echt komisch und dann erzählt er auch noch, dass er von "Denen da oben" zu ihr geschickt wurde um seine Karma-Punkte zu verbessern. Karma-Puntkte? Melina versteht gar nichts mehr. 

Doch dann wird es ihr immer klarer, vor ihr steht ein GEIST. der Junge namens Julius ist wirklich ein Geist und nur Melina kann ihn sehen und hören. Scheinbar einer mit echt schlechtem Karma, weil er nur mist baut. Aber wie soll sie ihm nur helfen mehr Karma-Punkte zu sammeln? 



Als sie herausfinden,  das die Klassenkasse von Melinas Klasse beklaut wurde hoffen sie, dass Julius bei der Aufklärung helfen kann und somit Karma-Punkte sammelt. Nun müssen sie einige Pläne schmieden um den Klassenkassen Dieb zu finden und stoßen dabei auf ein großes Geheimnis.




Und mehr will ich euch noch gar nicht verraten, denn sonst ist es ja langweilig ;-) 

Meine Meinung

Die Geschickte mit einem Geist der Karma-Punkte sammeln muss ist auf jeden Fall mal eine interessante Story. 

Die beiden Hauptfiguren des Buches, Melina (Mina) und Geist Julius, sind sich nicht immer so einig und eher sehr unterschiedlich. Da kommt es öfter mal zu lustigen "Auseinandersetzungen". Julius ist aber auch sehr uneinsichtig wenn es darum geht seine Karma-Punkte auf die richtige Art und Weise zu verdienen. 

Da hat Melina einiges zu tun und zu dem ist sie ja selber sehr darauf aus, endlich zu erfahren, wer denn die Klassenkassen bestohlen hat.

Julius muss sich ja Karma-Punkte verdienen, damit sein Karma Handy endlich bessere Stufen anzeigt, denn bei 6 Punkten von insgesamt 100 will er auf keinen Fall bleiben.

Die verschiedenen Namen der Karma-Stufen sind auf jeden Fall recht lustig, wie zum Beispiel "unterirdisch, kurz vor Nacktmull", da wollte ich auch nicht hängen bleiben ;-) 

Schaut euch das Buch auf jeden Fall mal und findet selbst heraus, wer denn nun die Klassenklasse beklaut hat.

Viel Spaß beim Lesen.





Keine Kommentare:

Kommentar posten

MIT ABSENDEN DES KOMMENTARS STIMMT IHR DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG ZU.
https://familieundmehr.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html

Ihr habt aber die Möglichkeit, eure Daten zu anonymisieren (wählt "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" aus).