Samstag, 14. September 2019

Herbstzeit mit Kindern: Igel basteln - 1 Vorlage 3 Ideen



Endlich ist es soweit.... der Herbst klopft an! Es ist so toll wie sich die Welt nun wieder verändert. Mit tollen Farben wie Orange, Rot und Gelb wird es wieder bunt in der Natur. Die Kinder sind direkt als es anfing herbstlich zu werden mit ihren Taschen losgelaufen und haben angefangen ein paar Dinge zu sammeln. Das wird bei uns im Herbst ja fast täglich gemacht. Die Kinder würden am liebsten schon die ganzen Kastanien von den Bäumen pflücken, so sehr freuen sie sich auf das Basteln mit den vielen Naturmaterialien. Es macht aber auch einfach so unendlich viel Spaß.

Wir haben als erstes Herbstprojekt kleine Igel gebastelt. Und dazu habe ich eine einzige Vorlage für insgesamt 3 verschiedene Igel genutzt.


Ihr braucht für alle 3 Igel einen Tonkarton in Hautfarbe, ein Wackelauge und einen schwarzen Stift, sowie einen Klebestift.
Für die Variante 1 benötigt ihr zusätzlich noch braune Tonpapierstreifen, Variante 2 braucht ein paar schöne Herbstblätter und unsere Igel Nr. 3 braucht ein weißes Papier und braune Wasserfarben o.ä.

Für alle Igel haben wir diese eine Vorlage genutzt, die geht ganz einfach selber zu malen.



Igel Nr.1
Für diesen kleinen Igel braucht ihr mehrere Streifen Tonpapier in der Farbe Braun. Papierstreifen gibt es schon fertig zu kaufen, oder ihr schneidet sie euch selber zurecht, wir haben dafür einen Papierschneider (Rollenschneider) genutzt, damit ging das super. 
Unsere Streifen sind übrigens 1cm breit und 10cm lang. 


Die Enden werden dann wie ihr auf dem Bild sehen könnt mit einem Klebestift zusammen geklebt.
Anschließend werden sie dann ebenfalls mit Hilfe des Klebestiftes auf den Igelkörper geklebt.
Zum Schluss gibt es noch ein Wackelauge und die Nase wird Schwarz angemalt.


Igel Nr.2
Der nächste Igel bekommt einen sehr herbstlichen Look verpasst. Mit euren gesammelten Herbstblättern beklebt ihr den Igelkörper ganz nach euren Wünschen und so werden aus den Blättern die kleinen Igelstacheln. Zum Schluss wieder ein Auge drauf und die Nase anmalen und fertig ist der zweite Igel.


Igel Nr. 3
Dieser Igel hat besonders Sam viel Spaß gemacht, denn Hände anmalen ist natürlich toll. Wir haben dazu einfach braune Wasserfarben genutzt und das Ergebnis ist ganz gut geworden finde ich. Wir haben einfach auf ein weißes Blatt Papier 2 Handabdrücke nebeneinander gemacht und dann alles trocknen lassen. Nach dem Ausschneider der Handabdrücke einfach auf den ausgeschnittenen Igelkörper kleben und mit dem Wackelauge und der schwarzen Nase vollendet ihr dann noch euren kleinen Igel.




Sind eure Kinder denn auch schon im Sammelfieber? Beginnt ihr auch schon mit dem Basteln für den Herbst? 



Keine Kommentare:

Kommentar posten

MIT ABSENDEN DES KOMMENTARS STIMMT IHR DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG ZU.
https://familieundmehr.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html

Ihr habt aber die Möglichkeit, eure Daten zu anonymisieren (wählt "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" aus).