Samstag, 12. Januar 2019

Einhorn-Party: Die Einladungen



So uns steht mal wieder ein Geburtstag bevor. Es ist wirklich kaum zu glauben, aber Amy wir nun schon 10 Jahre alt. Das ist so unglaublich wie schnell die Zeiten vergehen, haben wir doch vor kurzem noch Prinzessinnen und Feen Partys gefeiert  entwickeln sich die Geschmäcker  nun doch in etwas andere Richtungen. Mit gerade mal 10 Jahren sind nun schon bestimmte Youtuberinnen bei Amy und ihren Freundinnen angesagt. Ihre Lieblingsserie ist Soy Luna, da steht sie total drauf und dennoch haben sich in diesem Jahr als Partymotto die süßen Einhörner durchgesetzt. 


Weshalb auch schon die Einladungen auf die Einhorn-Party hinweisen sollten.
Und weil wir es einfach lieben sind auch unsere Einladungskarten zur Einhorn-Party super einfach und können schon von den Kleinsten mitgebastelt werden.

Ihr braucht nur Fotokarton in Pastelltönen, Glitzerpapier für das Horn und ein paar Kunstblumen, sowie Kleber und einen schwarzen Stift.



Schneidet euch den Fotokarton auf eure Wunschgröße um sie dann in der Mitte zu falten um eine Karte zu bekommen.



Dort werden dann die aus Glitzerpapier ausgeschnittenen Hörner des Einhorns drauf geklebt. 



Mit den Blumen kann man dann rund um das Horn noch schön dekorieren. Amy war natürlich mit Einkaufen und hat sich die Blumen selber ausgesucht.



Amy hat es sich natürlich nicht nehmen lassen mit zu basteln und das hat sie doch echt gut hinbekommen.


Und auch den Text innen wollte sIe komplett alleine schreiben. Jetzt ist sie schon ganz aufgeregt und freut sich auf Freitag, wenn sie mit ihren Freundinnen zusammen feiert. Ihren Geburtstag mit den Großen feiert sie dann den Tag danach. 



Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und habt viel Spaß beim Kreativ sein





Keine Kommentare:

Kommentar posten

MIT ABSENDEN DES KOMMENTARS STIMMT IHR DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG ZU.
https://familieundmehr.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html

Ihr habt aber die Möglichkeit, eure Daten zu anonymisieren (wählt "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" aus).