Donnerstag, 11. Oktober 2018

Einfache Laterne basteln + Tipps fürs Laternenfest



Werbung
Seit Amy und Lian aus dem Kindergarten sind waren wir auch beim Laternenumzug nicht mehr mit, weil die 2 auch einfach kein großes Interesse mehr daran hatten.  Aber im Dezember wird Sam ja in den Kindergarten kommen und daher werden wir dieses Jahr auch wieder beim jährlichen Laternenumzug des Kindergartens mitlaufen. 

Ich habe dieses Jahr ein Laternenset gefunden was so super geeignet ist für alle Mama´s die unter Zeitmangel leiden oder vielleicht nicht so zu den Kreativen gehören. 
Und ebenso kann dieses Laternen-Bastelset super von Kindern alleine gebastelt werden.

Und zwar hatte ich mich ein wenig bei Folia umgeschaut und dort das schöne Laternen-Set mit dem freundlichen Piraten gefunden. Da dachte ich, dass es Sam bestimmt gefallen würde und habe mich auch dafür entschieden. 




Im Set sind alle Teile die man benötigt enthalten, so das man nicht mehr los muss um etwas zu kaufen. Zum Bastel fehlen lediglich noch ein Klebestift und eine Schere.




Aber das cooles ist, dass wir die einzelnen Teile des Piraten noch nicht mal ausschneiden mussten, denn die waren einfach zum rausbrechen. Daher sag ich ja, total einfach und für etwas größere Kids echt machbar.




Lediglich der Totenkopf und das Gold für die Schatzkiste müssen per Hand ausgeschnitten werden. Für die Augen des Totenkopfs nehmt ihr am besten ein Skalpell oder eine Nagelschere, das können die Kids alleine nicht machen. 




Der rote Laternenrohling ist selbstverständlich auch schon dabei und muss nur noch zusammen gestellt werden. Da würde ich euch aber raten vor dem Zusammenstecken erst das gelbe Transparentpapier, welches auch bereits schon zurecht geschnitten ist, aufzukleben. wird sonst schwierig wenn schon alles zusammen gesteckt ist. 

Danach müssen die einzelnen Teile nur noch mit Hilfe von Klebepads an der Laterne befestigt werden. 




Oben noch den Draht rein und den Laternenstab zusammen stecken und schon kann der Laternenumzug kommen.




Meine Tipps bzw Hinweise für den Laternenumzug

1. Ich habe schon oft genug gesehen, wie die Laternen, für die Kinder und Eltern sich so viel Mühe gegeben haben, einfach in Flammen aufgingen. Daher nehmt bitte keine echten Kerzen. Kinder sind einfach noch zu unachtsam und möchten ja ihren Spaß haben und nicht als drauf achten, dass die Laterne schön ruhig getragen wird, damit nichts passiert.

2. Auch von den batteriebetriebenen  Laternenstäben, an denen ein Licht bereits dran hängt rate ich ab. Jedenfalls hat das bei uns noch nie so schön gepasst, weil alles so blöd hing.

3. Am schönsten ist es wenn ihr auf den Boden der Laterne einfach 2-3 batteriebetrieben Teelichter klebt. So hat es den Schein als sei eine Kerze drin, alles steht ordentlich und es kann nichts brennen.

4. Nehmt euch eine Mülltüte mit, in der ihr unten ein kleines Loch rein gemacht habt. Denn wenn es regnen sollte könnt ihr sie einfach über die Laterne machen und durch das kleine Loch könnt ihr den Stab befestigen. So weichen eure schönen Laternen nicht auf.



Welche Laternen gibts es dieses Jahr bei auch? Bastelsets oder eigene Kreationen?






Kommentare:

  1. Diese Tipps kann ich noch brauchen 😁 danke!

    AntwortenLöschen
  2. Ein sehr schönes Bastelset. Ich bin ja Fan von vorgegebenen Bastelsachen. DA komm ich als Bastel-Laie einfach besser mit klar.
    LG Anke

    AntwortenLöschen

MIT ABSENDEN DES KOMMENTARS STIMMT IHR DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG ZU.
https://familieundmehr.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html

Ihr habt aber die Möglichkeit, eure Daten zu anonymisieren (wählt "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" aus).