Freitag, 9. März 2018

DIY Osternest aus Pappmaché + Spieletipp von Amigo

                                                               WERBUNG


In wenigen Wochen kommt schon wieder der Osterhase. Ich kann mich noch ganz genau an das letzte Osterfest erinnern, denn an diesem Tag hat es bei uns so richtig angefangen zu schneien und da hatte ich echt nicht mehr mitgerechnet, weil der Frühling doch schon längst "Hallo" gesagt hatte.  Bei dem extrem kalten Wetter, was uns in den letzten Tagen heimgesucht hatte, war meine Befürchtung ja schon, dass wir dieses Jahr die Ostereier im Schnee suchen müssen. Aber zum Glück scheint sich das Wetter nun endlich etwas zu ändern und milder zu werden.


Neben den Eiern und Süßigkeiten die der "Osterhase" überall für die Kinder versteckt gibt es natürlich auch immer noch ein selbstgebautes Osternest, in dem auch etwas zu finden ist. Das ist bei uns meist ein Häuschen aus Moos, aber wir haben auch schon gerne Osternester bzw. Osterkörbchen mit Pappmache gemacht, welche dann mit leckeren Süßigkeiten, Eiern und einer Kleinigkeit zum Spielen gefüllt wurden.

Auch für dieses Jahr haben wir da wieder gemeinsam gebastelt und die Kinder freuen sich schon auf den Tag, wenn endlich alles schön gefüllt ist und die Nascherei losgehen kann.





Für unser Osternest braucht ihr:

Luftballon
Tapetenkleister
Zeitungspapier
Küchenpapier/Klopapier
Fingerfarbe oder ähnliches
Papier in Wunschfarben


Die Kinder finden so ein Gematsche ja immer toll und sogar die Kleinsten können dabei schon mithelfen. Es müssen einige Schichten Zeitungspapier aufgetragen werden, damit das Körbchen dann hinterher auch gut hält. Für die zwei letzten Schichten benutzen wir Zewa oder Klopapier, denn die weiße Schicht kann besser bemalt werden als das dunkle Zeitungspapier.




Für die Trocknungszeit müsst ihr auf jeden Fall ca.2-3 Tage einplanen. denn es sollte schon alles richtig trocken und fest sein, bevor der Luftballon anschließend kaputt gemacht wird.




Wenn ihr den Luftballon zum platzen gebracht habt bleibt eine schöne Schale übrig und daraus zaubern wir jetzt ein schönes Osterkörbchen. Diese können mit Hilfe einer Schere noch ganz einfach zurecht geschnitten werden. Amy hat zB für ihre Schale oben ein ZickZack Muster reingeschnitten.



Wir haben ein Nest mit einem Hasen und bunten Ostereiern dekoriert. Diese Sachen haben wir aus Tonkarton ausgeschnitten. Die Eier bemalt und dem Hasen ein Gesicht gezaubert. Mit Heißkleber wurde dann alles an die Pappmache Schale geklebt.








Und jetzt haben wir ja diese schönen Osterkörbchen und diese wollen natürlich auch befüllt werden. Neben den niedlichen Oster-Süßigkeiten kommen bei uns auch immer gerne noch etwas nützliches wie Badezusätze oder Zahnpasta/-bürste rein. Und natürlich etwas zum Spielen und da möchte ich euch heute ein lustiges Spiel von "AMIGO" vorstellen. Vielleicht wäre das ja auch etwas für euer Osternest.




Ihr kennt doch bestimmt alle HalliGalli oder?  Ich habe das Spiel schon in meiner Kindheit richtig toll gefunden, ihr wisst schon, die Glocke und die Karten mit den Früchten drauf. Wir haben es jetzt mit dem kleinen Rabe Socke als Kinderversion und spielen es sehr gerne. Aber warum ich euch davon erzähle, der Erfinder von Halli Galli, Haim Shafir, hat ein weiteres Spiel erfunden, welches Halli Galli schon sehr nah kommt. Und da stehen eine Menge Haargummis im Mittelpunkt.......

RINGLDING* heißt das lustige Spiel für die ganze Familie



Also den Inhalt des Spiels fanden die Kinder schon mal recht lustig, denn zum Vorschein kamen jede Menge Haargummis wie wir sie aus unserem Körbchen im Bad kennen, was hat es denn damit wohl auf sich!? 




Ganz einfach: Statt wie beim normalen Halli Galli auf Bildpaare zu warten müssen bei RINGLDING* die Haargummis genau wie auf dem Bild, an der eigenen Hand angebracht werden......

Sobald die erste Karte aufgedeckt ist müssen alle gleichzeitig nach den farblich passenden Haargummis suchen und diese dann so wie abgebildet an den Fingern verteilen.




Wer fertig ist muss schnell, mit der Hand an der die Haargummis sind, auf die Glocke drücken und dann wird kontrolliert ob alles richtig ist. Ihr habt alles richtig gemacht? Prima dann ist diese Runde gewonnen und ihr dürft euch die Karte nehmen. Wer zuerst 5 Karten ergattern konnte hat das Spiel gewonnen.

Inhalt: Insgesamt sind im Spiel 32 Hände-Karten, 72 Haargummis in 6 verschiedenen Farben und die Glocke

Fakten: Für 2-6 Spieler, ab 4 Jahren, Spieldauer ca. 10 Minuten

Spielvariante:
Um das ganze für uns Erwachsene oder ältere Kinder noch etwas interessanter zu machen gibt es noch eine Spielvariante in der die Karte nur für 5 Sekunden aufgedeckt wird und dann heißt es konzentrieren und alles aus dem Gedächtnis nachmachen.

Ich liebe ja diese Spiele, bei denen man nicht viel beachten muss oder vorher viel aufbauen muss. Deshalb ist auch RINGLDING von nun an gerne gesehen, denn es eignet sich wieder perfekt für zwischendurch. Die Kinder finden es lustig und es macht ihnen Spaß.


Was kommt dieses Jahr bei euren Kindern ins Osternest?

*Affiliatelinks
*Das Spiel wurde mir kostenlos von AMIGO zur Verfügung gestellt*

Kommentare:

  1. Also das Spiel scheint ja echt lustig zu sein. Das Amigo-Spiel kannte ich bisher noch gar nicht.
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    ich bin dieses Jahr spät dran und habe tatsächlich noch keine Idee, welche Geschenke in die Osternester finden werden.
    Deshalb vielen Dank für diesen tollen Spieletipp.

    Viele Grüße
    Mama Maus

    AntwortenLöschen
  3. Das Osternest gefällt mir super, direkt bei Pinterest gemerkt!

    AntwortenLöschen

MIT ABSENDEN DES KOMMENTARS STIMMT IHR DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG ZU.
https://familieundmehr.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html

Ihr habt aber die Möglichkeit, eure Daten zu anonymisieren (wählt "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" aus).