Mittwoch, 30. August 2017

Zeit für kleine Künstler: Wasserfarben-Monster und mehr mit Faber-Castell *Werbung*

Vor kurzem hatte der Duo-Shop zum Produkttest eines Faber-Castell Deckfarbkasten + Wasserbecher aufgerufen. Irgendwie war mir das schon wieder ganz entfallen, umso schöner war natürlich als auf einmal das Päckchen vor der Tür stand. Und neben dem Connector Deckfarbkasten und dem Clic&Go Wasserbecher war sogar noch ein stylischer Pinsel dabei. 

Alles perfekte Produkte für meine kleinen Künstler.

Als Projekt zum Testen des Wasserfarbkastens haben wir uns kleine Monster überlegt, die wir mit Strohhalmen gepustet haben.


Aber erstmal stelle ich euch den Farbkasten vor, weiter unten gibts dann die kleinen Monster.



Faber-Castell Connector Deckkasten



 Der Deckfarbkasten von Faber-Castell bietet 12 tolle farbkräftige Wasserfarben. Der Deckel bietet in unterschiedlich großen Fächern Platz zum mischen von neuen Farben.
Mit dem einzigartigen Stecksystem können die einzelnen Farben zu kreativen Figuren zusammengesteckt werden. Wir haben einfach mal einen Kreis zusammengebaut. 
In Kombination mit den Connector Pen Filzstiften lassen sich total viele coole Sachen fantasievoll gestalten. 









Den Clic&Go Becher finde ich richtig Klasse, er ist perfekt für die Kunstboxen in der Schule,da ist der Platz eh schon immer recht gering und da der Becher super schnell zusammen gefaltet ist passt er überall gut rein. Aber auch Zuhause ist er bei wenig Platz schnell verstaut. Durch den oberen leicht welligen Rand kann man den Farbpinsel super ablegen und er kann nicht runter rollen.

Kleiner Tipp von Faber-Castell: Der Becher sieht auch super aus als Stiftehalter auf dem Schreibtisch.





 Mit dem Clic&Go Pinsel ist man auf der sicheren Seite, denn durch das Verschieben der Griffzone ist der Pinsel vorne beim Verstauen geschützt.Und damit er immer im eigenenen Besitz bleibt bietet er auch ein Namensfeld. Garnicht schlecht in der Schule, denn die Sachen verschwinden schneller als man gucken kann, jedenfalls war das bei uns so. Erhältlich sind die Pinsel als Flach- und Rundpinsel in verschiedenen Größen.


Die Kinder freuen sich ja sowieso immer über neue Sachen, aber dadurch, dass der Farbkasten mal ein ganz anderes Design hatte, wie die, die sie sonst benutzen, war er natürlich nochmal interessanter. Da wurde dann sofort mit dem Malen begonnen.












Farb-Monster
Und jetzt mal zu unseren kleinen Monstern, die wirklich wieder ganz einfach zu machen sind und den Kindern aber durch das Pusten total viel Spaß gemacht haben.

Neben den Wasserfarben braucht ihr nur noch einen Strohhalm. Wenn ihr die Farbe etwas flüssiger auftragt könnt ihr sie mit einem Strohhalm auseinander pusten. Benutzt unterschiedliche Farben oder steuert die Richtung in die ihr pustet um euer eigenes kleines, individuelles Monster zu gestalten.











Und Amy wollte unbedingt noch eine Murmel zum Malen benutzen und siehe da, ein kreatives Bild ist entstanden.

Einfach ein Papier in einen Karton legen wieder die Farbe etwas flüssiger auftragen und schon kann die Murmel gerollt werden 


Viel Spaß beim Malen
Folgt mir gerne auch auf Facebook  oder Instagram 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

MIT ABSENDEN DES KOMMENTARS STIMMT IHR DER DATENSCHUTZERKLÄRUNG ZU.
https://familieundmehr.blogspot.de/p/datenschutzerklarung.html

Ihr habt aber die Möglichkeit, eure Daten zu anonymisieren (wählt "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" aus).